1.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 4. August 2016

BAFF Theater Delitzsch: Tanz- & Theaterkurse im Oberen Bahnhof

Mit dem neuen Schuljahr beginnen ab dem 8.8. auch beim BAFF Theater Delitzsch e.V. wieder die regelmäßigen Tanz- und Theaterkurs-Angebote. Im ehemaligen Oberen Bahnhof Delitzsch können sich Kinder und Jugendliche können in den vormittags von der Theaterakademie Sachsen genutzten Proberäumen mit Schauspielgrundlagen, ersten Inszenierungen beschäftigen und sich Basiswissen in Hip-Hop-, Modern Dance und Ballett aneignen. Neu im Programm ist der Kurs Bühnenpiraten für 4- bis 6-Jährige Theaterbegeisterte. Auch in einigen anderen Kursen sind noch Plätze frei.

Vier Spitzensportler der Universität Leipzig bei Olympia

Vier Spitzensportler der Universität Leipzig gehen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro an den Start: Medizin-Student Stephan Feck im Wasserspringen, Lehramtsstudent Alexander John, der in den Leichtathletik-Wettkämpfen über 110 Meter Hürden antritt sowie die beiden angehenden Sportwissenschaftler Romy Kasper im Radsport sowie Tim Grohmann im Rudern.

Sachsen stellt mehr neue Lehrer ein

Mit einem neuen Einstellungsrekord startet Sachsen ins neue Schuljahr. So sind in Vorbereitung des neuen Schuljahres 2016/2017 1148 Lehrerinnen und Lehrer (Vollzeitäquivalente; VzÄ) eingestellt worden. Das sind mehr als in den Vorjahren. Die meisten Einstellungen gab es für Grundschulen (365) und Oberschulen (340), gefolgt von Gymnasien (190), den Förderschulen (126) und den Berufsbildenden Schulen (127). Wie Kultusministerin Brunhild Kurth darstellte, erwies sich das Einstellungsprogramm mit Ausnahme für die Schulart Gymnasium schwieriger als je zuvor.

Zweite Sommertour von MdL Juliane Nagel gemeinsam mit der Leipziger Linken durch den Süden

Vom 19. bis 27. August begeben sich der Stadtbezirksverband Leipzig-Süd der Linken und die im Süden direkt gewählte Landtagsabgeordnete Juliane Nagel auf eine Sommertour durch ihren Wahlkreis. Wie im Vorjahr soll in allen dem Süd-Landtagswahlkreis zugehörigen acht Ortsteilen Station gemacht werden - mit politischen und kulturellen Angeboten und niedrigschwelligen Gesprächsmöglichkeiten.

Radtour am 13. August: Kirchenschätze entlang der Parthe

„Es sind nicht die berühmten Dome, die die christliche Kultur prägten, sondern die vielen übers Land verstreuten wertvollen Dorfkirchen, deren Schönheit und Atmosphäre beeindruckt und berührt“, heißt es in der Einladung zu einer Entdeckungsreise zu alten Wehr-, Berg- und Dorfkirchen aus dem 12. bis 15. Jahrhundert.

Für leuchtende Radwege in Leipzig ist die Zeit noch nicht reif

Mit Solarmodulen kann man schon eine ganze Menge anstellen. Sogar zaubern und Radwege des nachts in Sternenmeere verwandeln, wie es das von Daan Roosegaarde geschaffene Radwegeprojekte bei Amsterdam zeigte, das 2014 mit viel Medienecho in Betrieb gesetzt wurde. Auch die Leipziger Piratin Ute Elisabeth Gabelmann fand das faszinierend. Und schrieb jetzt einen Antrag an die Stadt: Sowas soll auch Leipzig bekommen.

DB-UNITED-TROPHY mit großem Finale im Hauptbahnhof am 6. August

Nach den erfolgreichen Vorturnieren in Leipzig-Grünau und am Rabet mit fast 200 Teilnehmern steigt am Samstag das große Finale der DB-UNITED-TROPHY im Leipziger Hauptbahnhof. Schirmherr des Turniers ist Jimmy Hartwig, Integrationsbotschafter des Deutschen Fußballbundes (DFB).

Polizeibericht, 4. August: Spanisches Pärchen als Zeugen gesucht, Kleinbus brannte, Dreister Dieb

Ein spanisches Pärchen wurde in der Innenstadt von einem „Antänzer“ belästigt und floh in Richtung der S-Bahn-Haltestelle. Als sich ihnen ein ziviler Polizist zu erkennen geben wollte, glaubten sie ihm nicht und liefen verängstigt davon. Der „Antänzer“ indes wurde festgenommen. – Die Polizei sucht nun eben jenes Pärchen als Zeugen +++ In der Otto-Michael-Straße wurde ein Kleinbus angezündet +++ Eine 56-jährige Fahrerin legte ihre Handtasche in den Kofferraum und wollte anschließend losfahren als ein Mann den Kofferraum öffnete und diese daraus entwendete.

Wichtige Information für die neuen Azubis: Berufsausbildungsbeihilfe bequem Online beantragen

„Ich empfehle, die Berufsausbildungsbeihilfe bei der Agentur für Arbeit online zu beantragen. Das geht schnell und bequem von zu Hause aus und spart damit Zeit und Aufwand“, so der Pressesprecher der Agentur für Arbeit Leipzig Hermann Leistner. Viele Jugendliche starten in Kürze mit dem ersten Lehrjahr ihrer beruflichen Ausbildung. Aufgrund der Entfernung zwischen Wohnort der Eltern und Ausbildungsbetrieb benötigen manche jetzt eine eigene Unterkunft. Die Arbeitsagentur kann Auszubildende mit Berufsausbildungsbeihilfe, kurz BAB genannt, bezuschussen. Der Antrag dafür sollte rechtzeitig gestellt werden.

Fahrplanwechsel im Landkreis Leipzig und Landkreis Altenburger Land zum Schuljahresbeginn am 11.08.2016

Auch in diesem Jahr führen Veränderungen an den Schulstandorten, andere strukturelle Gegebenheiten und nicht zuletzt Hinweise und Anmerkungen unserer Fahrgäste erneut zu Fahrplananpassungen bei der Regionalbus Leipzig GmbH und der Thüsac. Alle Änderungen im Detail sind im neu erschienenen Ergänzungsheft zum MDV-Fahrplanbuch Altenburger Land und südlicher Landkreis Leipzig sowie im Ergänzungsheft Landkreis Leipzig Region Muldental zusammengefasst. Dieses ist ab sofort bei den Verkehrsunternehmen Regionalbus Leipzig und Thüsac sowie am MDV- Infomobil kostenfrei erhältlich.

Fahrplanwechsel im Saalekreis zum Schuljahresbeginn am 11.08.2016

Auch in diesem Jahr führen Veränderungen an den Schulstandorten, andere strukturelle Gegebenheiten und nicht zuletzt Hinweise und Anmerkungen unserer Fahrgäste erneut zu Fahrplananpassungen bei der OBS im Saalekreis.

VNG beteiligt sich am Berliner Start-up „akvola Technologies GmbH“

Die VNG – Verbundnetz Gas AG beteiligt sich als Co-Investor über die VNG Innovation GmbH am Berliner Start-up „akvola Technologies GmbH“. Das junge Unternehmen hat sich auf Wasseraufbereitung spezialisiert. Es plant, baut und vermarktet Kompaktanlagen zur Wasserreinigung, die auf der sogenannten akvoFloat™-Technologie basieren – ein patentiertes Verfahren zur Aufbereitung von schwer behandelbaren industriellen Abwässern und von Meerwasser. Dieser Prozess stellt sauberes Wasser mit bis zu 90 Prozent weniger Energieverbrauch und 20 Prozent geringerem Platzbedarf als vergleichbare Technologien her. Die Wasseraufbereitungssysteme sind bereits bei namhaften Pilotkunden im Einsatz.

Wohnungsgenossenschaft UNITAS eG und Wohnungsbaugenossenschaft Burgstädt eG bauten fünf Testwohnungen

Der Verband Sächsischer Wohnungsgenossenschaften e. V. (VSWG) hat zusammen mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern (SMI) ein Pilotprojekt zur Praxiserprobung von Lösungsansätzen aus den Ergebnissen der Studie Städtebau der Zukunft und dem definierten Standard der „Mitalternden Wohnung“ initiiert, die ein selbstbestimmtes Wohnen und Leben im Alter ermöglichen und gleichzeitig die sinnvolle Nutzbarkeit des Wohnraumes für jüngere Generationen belegen.

Finanzierungsvertrag soll beim Neubau zweiten Zugang zum S-Bahn-Haltepunkt Anger-Crottendorf sichern

Seit Dezember 2013 hat Leipzig das neu gebaute Mitteldeutsche S-Bahn-Netz samt Citytunnel. Das System funktioniert, auch wenn es oft bis an die Grenzen ausgereizt ist. Wenigen Leipzigern ist bewusst, dass noch gar nicht alle Haltepunkte gebaut sind. Oder so gebaut sind, dass sie auch funktionieren. Jetzt hat Leipzigs Verwaltung beschlossen, die Deutsche Bahn in einem Fall zum Jagen zu tragen.

Erste Solarwärme-Checks zeigen: Tipps zur Verbesserung gibt es bei jeder Anlage

Thermische Solaranlagen sorgen für die Warmwasserbereitung und können sogar die Heizung unterstützen – mit solarer Wärme vom eigenen Dach. Das entlastet die Umwelt und sollte auch das Portemonnaie schonen. Soweit die Theorie. Wie sieht es in der Praxis aus? Seit Juni 2016 bieten die Energieberater der Verbraucherzentrale privaten Hausbesitzern die Möglichkeit eines Solarwärme-Checks.

Jungliberale Aktion Sachsen: Entscheide du wann Schluss ist- Ladenöffnungszeiten freigeben

Die Jungliberale Aktion Sachsen (JuliA) fordert die Erneuerung des sächsischen Ladenöffnungsgesetzes. Anlass hierfür ist die Gefährdung der Sächsischen Spätshops. Nach Presseberichten hat das Ordnungsamt in Leipzig jetzt Spätverkaufbesitzern den Krieg erklärt wegen „Verstoßes gegen das sächsische Ladenöffnungsgesetz“. Nach sächsischem Ladenöffnungsgesetz dürfen Geschäfte in Sachsen nur an Werktagen von 6-22 Uhr öffnen- jede weitere Öffnungszeit ist ein Verstoß. Ausnahmen bilden zum Beispiel Tankstellen, Flughäfen und Bahnhöfe.

globaLE: Greenpeace Leipzig präsentiert Film im Clara-Park

Die ehrenamtliche Umweltschutzgruppe Greenpeace Leipzig bringt sich beim diesjährigen globalisierungskritischen Filmfestival „globaLE“ mit dem Film „The true cost – der Preis der Mode“ ein. Der Film porträtiert die Bekleidungsindustrie, bei der Schein und Wirklichkeit so weit auseinander liegen wie bei kaum einer anderen Industrie: wo wird die Kleidung hergestellt, welche Arbeitsbedingungen herrschen dort, was passiert in den Ländern, in denen riesige Wassermengen für die Baumwollproduktion benötigt werden, während die Menschen verdursten?

Wiederholte Warnung vor falschen Polizeibeamten

Das Landeskriminalamt Sachsen hat einen Ermittlungskomplex wegen Verdacht des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges zum Nachteil von älteren Menschen übernommen. Dabei gaben sich die Täter als Polizeibeamte bzw. verdeckte Ermittler aus und setzten lebensältere Menschen durch das Vorbringen falscher Tatsachen derartig unter Druck, dass diese ihr Vermögen, ihre aufgelösten Geldanlagen und Wertsachen den falschen Ermittlern zur Überprüfung oder sicheren Aufbewahrung übergaben. (siehe Modus Operandi)

Weichenbauarbeiten zwischen Leipzig Nord und Leipzig-Thekla

Aufgrund von Weichenbauarbeiten in Leipzig erfolgt jeweils an den Wochenenden vom 5. August (22:25 Uhr) bis 8. August (4:20 Uhr sowie vom 12. August (22:25 Uhr) bis 14. August (4:20 Uhr) auf dem Streckenabschnitt Leipzig Hauptbahnhof–Leipzig Nord–Leipzig Messe/Leipzig-Thekla eine Totalsperrung. Dadurch kommt es zu folgenden Fahrplanänderungen und Ersatzverkehren.

Thomaskirche Leipzig: Beginn der Arbeiten am Altar

Gestern haben die Arbeiten für die Umsetzung des neugotischen Altars (von Constantin Lipsius) in der Thomaskirche Leipzig begonnen. Seit den 60er Jahren stand der Altar in der Südsakristei (jetzt Petzoldtsakristei). Nun wird er als Hauptaltar an seinen früheren Standort in den Altarraum zurückkehren, nachdem 2014 die Rückgabe des Pauliner-Altars an die Universität Leipzig erfolgte. Im Zuge der jetzt anstehenden Arbeiten wird der Unterbau für den neugotischen Altar aufgestellt.

Aktuell auf LZ