-0.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 27. Juli 2015

Tanners Sommer-Special-Interview mit der Grausame Töchter Frontsängerin Aranea Peel

Im Sommer sind auch mal andere Dinge wichtig. Da soll ausgeruht werden und wenn's schön ist dürfen ein paar Gedanken freigelassen werden zum Selbst und zum Morgen der Welt. Deshalb fragt Tanner Menschen nach ihrer Eigensicht und bringt diese dazu innezuhalten und darüber nachzudenken. Heute: Die Sängerin der Dark-Industrial-Band Grausame Töchter, Frau Aranea Peel.

Wolfram Günther (Grüne): Einen Wolf abzuschießen, ist kein Kavaliersdelikt

Am Wochenende ist im Landkreis Görlitz nach Angaben des Landeskriminalamtes Sachsen erneut ein Wolf getötet worden. Nach ersten Erkenntnissen sei das Tier erschossen worden, so die Polizei.

Drogenkriminalität: Interview mit Shiny-Flakes-Verteidiger Stefan Costabel

Leipzig erwartet einen der größten Drogenprozesse der Nachwende-Ära. Maximilian S. (21) soll aus seinem Gohliser Kinderzimmer über den Webshop "Shiny Flakes" mit über 900 Kilo Rauschgift gehandelt haben. Die Umsätze beliefen sich laut Anklage auf über vier Millionen Euro. Strafverteidiger Stefan Costabel äußert sich im Interview gegenüber L-IZ.de zu Zielen und Strategie seines Mandanten.

Mario Pecher (SPD): Eskalation der Gewalt nehmen wir nicht hin

"Der in Gewalt umgeschlagene Hass gegen Flüchtlinge hat eine neue Dimension erreicht. Ich erwarte eine zügige Aufklärung der Angriffe, die sich gegen Helfer und Flüchtlingsunterkünfte richten", so Mario Pecher, Mitglied der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag und Vorsitzender des Innenausschusses, am Montag. Der Vorsitzende des Landtags-Innenausschusses will deswegen so schnell wie möglich ein Gespräch mit Innenminister Ulbig führen.

Polizeibericht, 27. Juli: Raubüberfall, Handtaschendieb, Unfallflucht

In der Wurzner Straße wurde ein 31-Jähriger mit einem Motorradhelm niedergeschlagen und beraubt +++ Diesmal schlug ein Dieb in Markkleeberg zu und stahl einer 85-Jährigen die Handtasche aus dem Rollatorkörbchen +++ An der Kreuzung Ferdinand-Rhode-Straße/Karl-Tauchnitz-Straße wurde eine Radlerin schwer verletzt +++ Ein 26-Jähriger wurde Sonntagfrüh in der Zwickauer Straße zusammengeschlagen - In allen Fällen sucht die Polizei nach Zeugen.

E-Autos sind noch immer ein Fall für Liebhaber und Dresden hat schon mal einen E-Bus

Irgendwie hatte der Freistaat Sachsen im vergangenen Jahr jede Menge über Kohle diskutiert. Dabei ging ein anderes Thema fast völlig unter: die Elektromobilität. Eigentlich ein Zukunfsthema, das sich auch der sächsische Wirtschaftsminister dann und wann auf die Fahnen geschrieben hat. Aber was ist daraus geworden, wollte Nico Brünler, der Sprecher für Wirtschafts- und Arbeitsmarktpolitik der Linksfraktion im Landtag, jetzt mal wissen.

Freital: Statement von Michael Richter zum Anschlag auf sein Fahrzeug in der Nacht zum Montag

Sehr geehrte Damen und Herren, ich bedanke mich zunächst einmal für Ihr Interesse an diesem Pressestatement trotz der kurzfristigen Einladung. Es war mir auf Grund der überregionalen, ja bundesweiten Anfragen leider nicht möglich, alle Anfragen einzeln zu beantworten. Sie werden verstehen, dass in der aktuellen Situation meine zeitlichen Ressourcen sehr knapp sind. Wie Sie sicherlich gehört haben, brauche ich ja ein neues Auto. Deshalb habe ich mich in Absprache mit der Landespartei für diesen zentralen Termin entschieden, um Ihnen Ihre Fragen zu beantworten.

Dirk Panter (SPD) zum Mutmaßlichen Sprengstoffanschlag in Freital

Die SPD-Landtagsfraktion verurteilt aufs Schärfste die sich häufenden Angriffe gegen Menschen, die sich in Sachsen für Flüchtlinge engagieren. "Hier ist eine neue Dimension politischer Gewalt erreicht", so Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Montag. "Diese Angriffe treffen uns alle, es sind Angriffe auf unsere Gesellschaft, auf unseren Rechtsstaat."

Zschocke: Aktuelle Gewalteskalation in Freital ist leider auch Ergebnis einer Fehleinschätzung

Volkmar Zschocke, Vorsitzender der Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, erklärt zum Anschlag auf ein Fahrzeug eines Kommunalpolitikers in Freital: "Die aktuelle Gewalteskalation gegen Flüchtlinge, Helfer und Unterkünfte in Sachsen ist leider auch das Ergebnis einer Fehleinschätzung. Verharmlosende Begriffe wie 'besorgte Bürger' oder 'Asylgegner' verschleiern seit Monaten den Blick.

Vereinbarungen zum Betrieb und zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflege mit den freien Trägern regulär gekündigt

Die Stadt Leipzig hat die bestehenden Vereinbarungen zum ordnungsgemäßen Betrieb und zur Finanzierung von Kindertageseinrichtungen sowie Kindertagespflege mit den freien Trägern zum 31. Dezember 2015 gekündigt. Ziel ist, mit den freien Trägern eine einheitliche vertragliche Vereinbarung auf Grundlage der aktuellen Gesetzeslage abzuschließen, um dem gemeinsamen Ziel auch in Zukunft Rechnung zu tragen, eine verlässliche und qualitativ hochwertige Betreuung der Kinder in Leipzig sicherzustellen.

Wolf im Landkreis Görlitz getötet: LKA ermittelt

In der Nacht vom 25. zum 26. Juli 2015 wurde im Landkreis Görlitz, in der Nähe der Bundesautobahn 4, ein Wolf getötet. Nach ersten Erkenntnissen ist das Tier erschossen worden. Hierzu haben Spezialisten des Landeskriminalamtes Sachsen die Ermittlungen wegen der illegalen Tötung des Wolfes übernommen. Die Einsatzmaßnahmen vor Ort dauern gegenwärtig noch an.

Sozialministerin hat keine Zahlen zu Hausarztpraxen – aber die Ärztezahl legt wieder zu

Irgendwie muss es doch herauszubekommen sein, dachte sich Susanne Schaper, Sprecherin für Sozial- und Gesundheitspolitik der Linksfraktion im sächsischen Landtag. Vor zwei Jahren wurde in Sachsen ganz offiziell und breit über den bestehenden oder auch nur drohenden Ärztemangel diskutiert. Dutzendweise schlossen 2010, 2011 und 2012 die Hausarztpraxen, wie 2013 eine Auskunft des Sozialministeriums ergab. Und wie sieht es heute aus?

Leichtathletik-DM 2015: David Storl langweilt sich zum Titel

Medaillen-Déjà-vu am letzten Tag der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft in Nürnberg. Wie bereits am Vortag nahmen die DHfK-Starter auch diesmal eine Gold-, eine Silber- und zwei Bronzemedaillen aus dem Frankenstadion mit. Als Sahnehäubchen gab es noch einen Titel der weiblichen U20-Staffel obendrauf. Serienmeister David Storl gewann erwartungsgemäß im Kugelstoßen und hätte sich ein bisschen mehr Nervenkitzel gewünscht.

Leipziger SPD-Jurist(-inn)en diskutieren über Reform des Maßregelvollzugs

Am kommenden Mittwoch, 29. Juli, lädt die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Jurist(-inn)en (AsJ) zu einer Diskussion über die anstehende Reform des Maßregelvollzugs gemäß § 63 StGB. Als Referent ist der Richter am Amtsgericht Ruben Franzen zu Gast.

Nächste Obsternte-Tour mit der erleb-bar verschoben auf 11. August

Die nächste Obsternte-Tour mit der erleb-bar findet nicht, wie geplant, am 4. August, sondern erst eine Woche später am 11. August statt. Treffpunkt bleibt um 16:00 Uhr der Connewitzer Stadtgarten an der Ecke Kohrener/Burgstädter Straße.

Rico Gebhardt (Linke): Aus Rassismusproblem ist längst Sicherheitsproblem geworden

Auf das Fahrzeug des Vorsitzenden der Fraktion Die Linke im Stadtrat von Freital, Michael Richter, ist in der Nacht ein Sprengstoffattentat verübt worden. Das vor dem Haus des Politikers geparkte Auto erlitt dabei einen Totalschaden. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Europas Floorball-Meister kommen nach Grimma

Die Grimmaer Damen-Floorball-Meister sind Ausrichter der ersten EuroFloorball-Challenge. Das neue Turnierformat feiert Ende August in Grimma Premiere. Es ist gewissermaßen das Qualifikationsturnier zum EuroFloorball-Cup, dem kleinen Bruder des Champion-Cups. Als Deutscher Meister qualifizierte sich Grimma erstmals seit 2010 für das internationale Geschäft. Mitte des Monats entschied die International Floorball Federation (IFF), dass die Sächsinnen die EuroFloorball-Challenge vom 25. bis 29. August ausrichten dürfen.

Offenes Singen mit Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller

Sehr herzlich lädt Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller zu einem Offenen Singen in die Lutherkirche (Ferdinand-Lassalle-Straße 25, 04109 Leipzig) am 30.07.2015 um 18.00 Uhr ein. Im Anschluss um 19.00 Uhr wird der Kammerchor Bad Homburg unter der Leitung von Susanne Rohn ein Chorkonzert geben. Der aus etwa 40 Sängerinnen und Sängern bestehende Bachchor der Erlöserkirche Bad Homburg wird Werke von Gabrieli, Brahms, Poulenc, Duruflé, Gárdonyi und Heinz Werner Zimmermann aufführen. Sowohl für das Offene Singen als auch für das Konzert ist der Eintritt frei.

Landesstudierendenvertretung wählt neuen Sprecher

Die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften (KSS) hat auf ihrer vergangenen Sitzung am Samstag das Amt des Sprechers neu besetzt. "Die KSS vertritt 105.000 Studierende in Sachsen, diese starke studentische Stimme sollte im Landtag, den Ministerien und auch in den Fraktionen nicht ungehört bleiben!" so Hösler.

Sonne, Wind und Hörspielfieber

Nach zehn Festivaltagen vor über zehntausend begeisterten Besuchern, endete am Sonntag, den 26. Juli 2015, der 13. Leipziger Hörspielsommer mit der Preisverleihung des 13. Internationalen Hörspielwettbewerb. Als strahlende Gewinner nahmen Melanie Albrecht und Michael Wehren der Leipziger Performance-Gruppe friendly fire den Preis in der Kategorie 'Beste Idee' für ihr Stück "Preface : Demonstration" entgegen.

Aktuell auf LZ