17.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 19. Dezember 2018

Lob, Kritik und Bestürzung: Die Reaktionen auf die „Spiegel“-Enthüllung über Betrug in der eigenen Redaktion

Ein Reporter des „Spiegel“ habe „in großem Umfang eigene Geschichten manipuliert“. Mit dieser Enthüllung ging am Mittwoch, den 19. Dezember, das Nachrichtenmagazin selbst an die Öffentlichkeit. Der Journalist Claas Relotius hat in Zeiten der Glaubwürdigkeitskrise zahlreiche Reportagen mit erfundenen Zitaten und Begebenheiten ausgeschmückt. Der Fall dürfte grundsätzliche Diskussionen darüber in Gang bringen, ob es zur Aufgabe von Journalismus gehört, gute „Geschichten“ zu erzählen.

Streik bei Amazon in Leipzig wird fortgesetzt

Mit Beginn der Nachtschicht vom Sonntag zum Montag sind die Beschäftigten von Amazon zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. „Aktuell beteiligen sich täglich um die 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Streik und machen damit deutlich, dass sie sich nicht davon abbringen lassen, einen Tarifvertrag zu fordern,“ sagt der Fachbereichsleiter für den Handel, Jörg Lauenroth-Mago.

Polizeibericht, 19. Dezember: Autoscheibe eingeschlagen, Handtasche entrissen, Zündler unterwegs

An einem in der Goethestraße geparkten BMW wurde in der Goethestraße die rechte hintere Scheibe eingeschlagen – Zeugen gesucht +++ Als eine 82-jährige Frau im Triftweg die Hauseingangstür aufschließen wollte, riss ihr ein Radfahrer im Vorbeifahren die Handtasche aus der Hand +++ Fünf Mülltonnen und drei Container gingen in der Nacht in Connewitz in Flammen auf.

Stammtisch für Frauen mit Depressionen und Ängsten gründet sich

In Leipzig gründet sich ein neuer Stammtisch, um Frauen zu unterstützen, die mit Depression und Angststörungen kämpfen. Interessierte, die lernen möchten, mit ihren Problemen besser umzugehen, melden sich bei den Organisatoren per E-Mail.

LEADER fördert die Region – Gute Erfahrungen mit regionaler Verantwortung

Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (19. Dezember 2018) das LEADER-Gebiet „Zwickauer Land“ (Landkreis Zwickau) besucht. Bei seinem Besuch im Werdauer Ortsteil Langenhessen und in Neukirchen/Pleiße informierte sich der Minister vor Ort über die Umsetzung des LEADER-Programms und die besondere Entwicklung der beiden Dörfer, die mithilfe der Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) unterstützt werden.

Rechtsreferendare erhalten Abschlusszeugnisse

Justizminister Sebastian Gemkow überreicht heute in Leipzig im Rahmen einer Feierstunde den 42 Leipziger Absolventen der Zweiten Juristischen Staatsprüfung ihre Zeugnisse. Sachsenweit haben Insgesamt 119 Referendare mit diesem Prüfungsdurchgang ihre Staatsprüfung erfolgreich absolviert und können nun einen der vielen juristischen Berufe ergreifen.

St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig erneut ausgezeichnet

Ein Jahr nach seinem Erfolg im QSR-Verfahren der AOK stellt das St. Elisabeth-Krankenhaus Leipzig seine überdurchschnittliche Behandlungsqualität erneut unter Beweis: In den Leistungsbereichen Knie- und Hüftgelenkersatz bei Arthrose und Hüftgelenkersatz bei Frakturen erzielte die zuständige Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädie unter der Leitung von Chefarzt Dr. med. Gotthard Knoll je drei von drei möglichen Lebensbäumen. Damit nimmt es unter vergleichbar großen Häusern im Umreis von 100 Kilometern erneut eine führende Rolle ein.

Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch übernimmt Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz

Sachsens Gesundheitsministerin Barbara Klepsch hat heute (19. Dezember 2018) in Berlin im Beisein von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn offiziell den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) für das Jahr 2019 von Nordrhein-Westfalen übernommen. Die sogenannte GMK-Glocke wurde dabei symbolisch vom nordrhein-westfälischen Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann an Ministerin Klepsch übergeben.

Ohne Streik kein Druck – Sören Pellmann (MdB, Die Linke) unterstützt die Streikenden bei Amazon Leipzig

Seit Beginn dieser Woche befinden sich die Beschäftigten des Versandhändlers Amazon am Leipziger Standort im Streik. DIE LINKE begrüßt den erneuten Streikaufruf durch ver.di ausdrücklich und kritisiert die Verweigerungshaltung des Konzerns in Sachen Tarifverhandlungen.

600. Sitzung des Vergabegremiums VOL

Im Dezember feiert das Vergabegremium VOL ein besonderes Jubiläum: Diesen Monat sind seine Mitglieder zum 600. Mal zusammengekommen. Seit Juni 1993 sind im Vergabegremium VOL der Stadt Leipzig Vergaben zu Lieferungs- und Dienstleistungsaufträge mit einem Volumen von über einer Milliarde Euro beraten worden.

Bei neuem Job: Schnelle Mitteilung an Jobcenter und Arbeitsagentur

Personen, die Arbeitslosengeld I von der Arbeitsagentur oder Arbeitslosengeld II vom Jobcenter beziehen, sind verpflichtet eine Arbeits-, oder Ausbildungsaufnahme umgehend der Arbeitsagentur beziehungsweise dem Jobcenter mitzuteilen. Dies gilt auch bei einer geringfügigen Beschäftigung.

Die Bilder des Leipziger Malers Gert Pötzschig in der Galerie Koenitz

„Schöne Bilder“, diese Worte konnte man an jenem Abend der Ausstellungseröffnung mehrfach hören. Hunderte waren gekommen. Dicht gedrängt lauschten die Menschen der Rede Michael Hametners, der den Band „Valeurs“ über den Leipziger Maler Gert Pötzschig (85) herausgegeben hat. Seit mehr als 70 Jahren wirkt der Künstler in dieser Stadt und hat ein umfangreiches Œvre geschaffen.

Gute Anschlüsse zu „Advent in den Weinbergen“ am 4. Advent und Weihnachtsmann an Heiligabend

Am Wochenende 22. und 23. Dezember bieten Straßenbahn und Unstrutbahn gute Verbindungen von der Naumburger Innenstadt ins Weindorf Roßbach. Dort findet „Advent in den Weinbergen“ mit 19 Stationen statt. Am Heiligabend, 24. Dezember wird der Weihnachtsmann in der Straßenbahn fahren.

Geänderte Öffnungszeiten während der Feiertage

Während der Weihnachtsfeiertage ändern sich die Öffnungszeiten der Gedenkstätte Museum in der „Runden Ecke“: über Weihnachten und am Neujahrstag ist geschlossen, dafür ist an Silvester vormittags geöffnet und um 14.00 Uhr findet ein Stadtrundgang statt. Das Museum im Stasi-Bunker können Besucher regulär zum letzten Mal in diesem Jahr am 29. und 30. Dezember 2018 besichtigen.

Traditionelles Weihnachtsliedersingen der Schola Cantorum Leipzig in der Peterskirche

Am Freitag, dem 21. Dezember, ist der Mädchen- und Frauenchor der Schola Cantorum Leipzig mit seinem traditionellen Weihnachtsliedersingen um 19:30 Uhr in der Peterskirche zu erleben. Im Mittelpunkt des diesjährigen Konzertprogrammes stehen Werke britischer Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts, die die Weihnachtsgeschichte mit ihrer ganz individuellen und charakteristischen Klangsprache neu interpretieren.

Steuerliche Neuregelungen zum 1. Januar 2019

Zum neuen Jahr verändern sich verschiedene steuerliche Regelungen. Arbeitnehmer und Familien werden dadurch entlastet. Zum einen steigt der Grundfreibetrag von 9.000 Euro auf 9.168 Euro. Zum anderen wird die inflationsbedingte kalte Progression für alle Steuerzahler ausgeglichen.

ASG Ambulanz Leipzig übernimmt ab 2019 Rettungsdienst in Oschatz

Die ASG Ambulanz Leipzig GmbH übernimmt ab 2019 im Bereich Oschatz (einschließlich Schmannewitz und Wermsdorf) den Rettungsdienst. Das ist das Ergebnis des Vergabeverfahrens des Landratsamtes Nordsachsen bei dem die Aufgaben der Notfallrettung und des Krankentransportes im Landkreis neu vergeben wurden. Der Vertrag mit dem bisherigen Leistungserbringer, dem DRK Torgau-Oschatz, läuft zum Jahresende turnusmäßig aus.

Freistaat fördert Gigabit-Ausbau in Nordsachsen

Staatssekretär Stefan Brangs hat heute sechs Kofinanzierungsbescheide für Breitbandausbau-Projekte an Kai Emanuel, Landrat des Landkreises Nordsachsen, übergeben. Damit werden 39.901 Haushalte, 3118 Unternehmen und 71 Schulen mit der neuesten Technologie FTTB (Fiber to the building) erschlossen, die Geschwindigkeiten bis zu 1 Gbit/s ermöglicht. Der Freistaat bezuschusst das Vorhaben mit 24,6 Millionen Euro.

Koproduktion und Uraufführung »Splikifant« in Georgien – Tiflis Premiere heute am 19. Dezember

From Tiflis with Love – am 3. Dezember startete die länderübergreifende Produktion zwischen dem Theater der Jungen Welt und dem Nodar Dumbadze Professional State Youth Theatre in die Proben in Tiflis, heute am 19. und am 20. Dezember sind in Georgien die ersten Vorstellungen des spannenden Projektes zu sehen, Premiere in Leipzig ist am 13. April 2019.

Mölkau: Ausbau eines Abschnitts der Engelsdorfer Straße

Die Engelsdorfer Straße soll zwischen Otto-Engert-Straße und Paunsdorfer Straße grundhaft ausgebaut werden. Oberbürgermeister Burkhard Jung wird auf Vorschlag von Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau im Februar 2019 die Vorlage zum Bau- und Finanzierungsbeschluss in den Verwaltungsausschuss einbringen. Das Vorhaben ist Teil des laufenden mittelfristigen Investitionsprogramms im Straßen- und Brückenbau und soll von August 2019 bis Juni 2020 umgesetzt werden. Die Kosten betragen rund 1,2 Millionen Euro. Dafür beantragt die Stadt knapp 900.000 Euro Fördermittel beim Freistaat.

Aktuell auf LZ