1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 16. März 2018

Gastkommentar von Özcan Karadeniz zu Horst Seehofer: Rechte Flanke schließen?

KommentarDie neue GroKo ist endlich im Amt. Nach beinahe sechs Monaten. Die Bundeskanzlerin heißt erneut Angela Merkel, ansonsten hat sich aber einiges getan im Kabinett. Unter anderem haben wir mit Horst Seehofer einen neuen Innenminister. Im Vorfeld hat er sein Ministerium um die Abteilungen Bau und Heimat erweitern lassen. Er will sich als „Heimatminister“ einem wiedererwachten deutschen Gefühl widmen, trotz historischer Bedenken. Gestern hat er dann gleich sein erstes Interview gegeben – natürlich der BILD-Zeitung.

Linke Straßenkrawalle: Berufungsprozess gegen mutmaßlichen Steinewerfer vertagt

Das Ereignis liegt bereits mehr als drei Jahre zurück, doch die juristische Aufarbeitung stockt: Der Berufungsprozess gegen einen mutmaßlich Beteiligten an den Ausschreitungen vom Januar 2015 in der Leipziger Innenstadt wurde am Freitag vertagt. Ursprünglich hatte man bereits mit einem Urteil gerechnet.

RB Leipzig möchte „Nazis raus“-Kampagne des SV Babelsberg unterstützen

Rechtsruck, Hetze, AfD und Pegida – der Potsdamer Fußballverein SV Babelsberg möchte den aktuellen Entwicklungen mit seiner Kampagne „Nazis raus aus den Stadien!“ etwas entgegensetzen. Konkreter Anlass war ein Skandalurteil eines Fußballverbandes, der antifaschistische Rufe der Babelsberger Anhänger bestrafen wollte. Nun hat sich RB Leipzig der Kampagne angeschlossen. Vertreter beider Vereine wollen demnächst über eine konkrete Form der Unterstützung reden.

Polizeibericht, 16. März: Drogenszene im Visier, Ladendiebe erwischt, Lagerhalle brannte lichterloh

Erneut nahm die Polizei die örtliche Drogenszene am und im Leipziger Hauptbahnhof sowie den angrenzenden Parkanlagen unter die Lupe +++ Ladendiebe in der Innenstadt ohne Chance +++ Lagerhalle im Leipziger Süden brannte bis auf die Grundmauern nieder +++ Falsche Polizisten versuchen ihr betrügerisches Spiel immer wieder +++ Fußgänger in Gohlis angefahren und schwer verletzt.

ARBEIT UND LEBEN Sachsen auf der Leipziger Buchmesse 2018

Leipzig liest! Die Buchmesse kann sich auch in diesem Jahr nicht über ausbleibende Besucher/-innen beschweren. Doch 7,5 Millionen Menschen oder 14,5 Prozent der erwerbsfähigen Bevölkerung können in Deutschland nicht ausreichend lesen und schreiben.

Stadt Leipzig verlängert Winterprogramm zur Notunterbringung von Wohnungsnotfällen

Aufgrund der anhaltenden Kälteperiode verlängert die Stadt Leipzig das bestehende Winterprogramm zur Notunterbringung von Wohnungsnotfällen vorerst bis zum 25. März. In den verschiedenen Übernachtungseinrichtungen stehen ganzjährig für alleinstehende Männer und Frauen täglich insgesamt 87 Plätze zur Verfügung. Diese Anzahl kann bei Bedarf kurzfristig erhöht werden. Alle obdachlosen Menschen erhalten bei Bedarf eine überbrückende Notunterkunft und die erforderliche Grundversorgung.

Jahrestagung der Graduiertenschule BuildMoNa

Am 19. und 20. März 2018 treffen sich Doktoranden und renommierte Wissenschaftler zur Jahrestagung der Graduiertenschule „Leipzig School of Natural Sciences - Building with Molecules and Nano-objects“ (BuildMoNa).

HTWK-Absolventin Sarah Bohnert gewinnt Preis für Projekt der Blindenbücherei Leipzig

Inklusion – das bedeutet heute auch digitale Inklusion, also Barrierefreiheit in der digitalen Welt. In der Praxis ist das jedoch noch nicht selbstverständlich. Die barrierefreie Aufbereitung von E-Books scheitert häufig daran, dass nicht alle Hersteller die Bedürfnisse kennen, die blinde oder sehbehinderte Menschen an digitale Inhalte haben.

BSG Chemie Leipzig begrüßte Gäste aus Wirtschaft und Sportpolitik

Zum ersten Informationsabend der BSG Chemie Leipzig informierten sich am vergangenen Montag etliche Gäste aus Wirtschaft und Politik über die Entwicklung seit dem Neustart des Vereins vor zehn Jahren in der 12. Liga.

Menschen mit knappem Geldbeutel dürfen durch energetische Sanierung nicht aus ihrer Wohnung vertrieben werden

Dass in Leipzig derzeit eigentlich nur so teuer gebaut wird, dass sich die meisten Niedrig- und Normalverdiener diese Wohnungen zu Quadratmeterpreisen von 10 Euro nicht leisten können, hat auch mit den drastisch angestiegenen energetischen Forderungen der Bundesregierung zu tun. Sie hat einfach hohe energetische Standards beschlossen und die Mieter müssen dafür bezahlen. Ein Unding, wenn das gerade die Ärmsten in die Not führt, findet Marco Böhme.

2017 gab’s weniger registrierte Verstöße gegen die Allgemeinverfügung und das Thema Markkleeberg kam auf den Tisch

Der Floßgraben ist zwar nicht das am häufigsten befahrene Gewässer in Leipzig, aber wohl das beliebteste. Auf keinem anderen Wasserabschnitt kann man den Auenwald so intensiv erleben. Und den Eisvogel. Und damit der nicht vertrieben wird, gibt es seit ein paar Jahren die Allgemeinverfügung zum Floßgraben. Und die Kontrollen dafür, dass sich alle auch dran halten. Aber einige tun’s trotzdem nicht.

Sarah Buddeberg (Linke): Sachsen hat größten Gender Pay Gap im Osten

Von den Ost-Ländern hat Sachsen den größten Gender Pay Gap. Denn der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen ist hierzulande elf Prozent geringer als der von Männern, so der Gleichstellungsatlas des Bundesfamilienministeriums. Überall sonst in den neuen Bundesländern liegt diese Zahl unter zehn Prozent. Und das, obwohl der Arbeitsagentur zufolge mehr sächsische Frauen sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind als Männer.

Kolbe/Krehl (SPD): Gleicher Lohn für gleiche Arbeit? Eine Frage der Gerechtigkeit!

Der Equal Pay Day, also der „Tag für gleiche Bezahlung“ markiert in jedem Jahr symbolisch den Tag der Lohnlücke zwischen Frauen und Männern: Während Männer bereits ab dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden, arbeiten Frauen bis zum 18. März quasi umsonst – und das für gleiche bzw. gleichwertige Arbeit.

Leistung macht Schule: Bundesinitiative stärkt Begabtenförderung am Gymnasium St. Augustin

Das Grimmaer Gymnasium „St. Augustin“ ist die einzige Schule außerhalb der Großstadt in der Leipziger Region, die in das bundesweite Begabtenförderungsprogramm aufgenommen wurde. In den kommenden zehn Jahren sollen durch die gemeinsame Initiative von Bund und Ländern „Leistung macht Schule“ die schulischen Entwicklungsmöglichkeiten talentierter Kinder und Jugendlicher im Regelunterricht gefördert werden. Insgesamt 125 Millionen Euro stehen für 300 Schulen bundesweit bereit.

Am 19. März: Diskussion über 10 Jahre garantierte Grundrechte in der EU

Am Montag, dem 19. März, lädt der Landtagsabgeordnete Holger Mann (SPD) ab 19:00 Uhr im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus der Stadt Leipzig zur Diskussionsveranstaltung In Vielfalt geeint – 10 Jahre garantierte Grundrechte in der EU ins JEDERMANNS SPD-Bürgerbüro (Georg-Schumann-Straße 133) ein.

Kein verkaufsoffener Sonntag – Wer ein Lesefestival mit Shoppen gleichsetzt, hat es wirklich nicht begriffen

Falsches Denken führt zu falschen Entscheidungen. Das gilt auch für die 70 Mitglieder des Leipziger Stadtrates. Es genügt nicht, immer nur den immer gleichen Argumenten von Verwaltungen zu lauschen und dann zu nicken. Die Entscheidung am 28. Februar, zum Lesefestival „Leipzig liest“ einen Verkaufsoffenen Sonntag zu beschließen, war falsch und ignorant. Nicht nur den Beschäftigten in den Einzelhandelseinrichtungen gegenüber.

Neuer Online-eService der Arbeitsagentur

Anträge und Änderungen einfach von zu Hause aus online erledigen. „Meine eServices“ unter www.arbeitsagentur.de macht es möglich. Machen Sie sich unabhängig von Öffnungszeiten und gehen Sie online. Auf der Startseite der Arbeitsagentur finden Sie oben rechts den Zugang zu „Meine eServices“. Ein Klick und Sie sehen die Übersicht über alle Online-Angebote.

UKL: Modernste Angiographie-Anlagen in Betrieb gegangen

Am Universitätsklinikum Leipzig sind seit Beginn dieses Jahres zwei neue hochmoderne Angiographie-Anlagen in Betrieb. Genutzt werden sie von der Interventionellen Radiologie und der Neuroradiologie. Angiographie bezeichnet die radiologische Darstellung von Gefäßen mittels diagnostischer Bildgebungsverfahren wie Röntgen oder MRT. Hierzu wird häufig ein Kontrastmittel in das Blutgefäß injiziert. Für Patienten bedeuten die neuen Geräte weniger Belastungen durch Strahlung. Behandlungen werden zielgerichteter und damit kürzer.

Vortrag am 21. März: „Hört endlich zu! Weil Demokratie Auseinandersetzung bedeutet“

Zur Veranstaltung mit Frank Richter „Hört endlich zu! Weil Demokratie Auseinandersetzung bedeutet“ lädt die Stadtbibliothek am Mittwoch, dem 21. März 2018 um 19:00 Uhr in das KuK – Kommunikations- und Kreativzentrum (Parkstraße 9, 04420 Markranstädt) ein.

Männer und Frauen zwischen Anspruch und Realität: Wie aktuell ist das Grundgesetz?

Die BürgerrechtsAkademie öffnet ihre Türen erstmals am 23. und 24. März für Neugierige, Suchende und Fragende. Sie will ein Ort des Austausches und der Diskussion über Grundrechte sein und kommt damit den Bedürfnissen vieler und Leipziger entgegen. Hier wird der Staub vom Grundgesetz gewischt und erlebbar, wie spannend und aktuell es ist. Den Auftakt bilden zwei Veranstaltungen zum Art. 3 Absatz 2 GG: Reale Ungleichheit und der Gleichheitsanspruch von Frauen. Um diesen Artikel haben die Mütter und Väter des Grundgesetzes lange gerungen – heute ist die Gleichberechtigung in Deutschland umgesetzt. Wirklich?

Aktuell auf LZ