5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Selbsthilfegruppe Balint-Syndrom trifft sich am 3. April

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Selbsthilfegruppe Balint-Syndrom trifft sich wieder am Montag, dem 3. April, um 17 Uhr, im Universitätsklinikum Leipzig, Liebigstraße 16. Das Balint-Syndrom ist eine selten vorkommende, komplexe visuelle und räumliche Wahrnehmungsstörung. Wichtig für die Betroffenen ist es, über ihre Krankheit Bescheid zu wissen. Beim nächsten Treffen werden praktische Übungen durchgeführt, über Hilfsmittel für die sehende Begleitung und das Daisy Lesegerät informiert. Anschließend können Angehörige und Betroffene in Erfahrungsaustausch treten.

    Balint-Syndrom Erkrankte und deren Angehörige sind  herzlich willkommen. Anmeldung bei der Selbsthilfegruppe über Telefon: 0341 4770931.

    www.leipzig.de/selbsthilfe

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige