5.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG geht neuen Schritt in die digitale Zukunft

Mehr zum Thema

Mehr

    Elektronik ersetzt Kork – als eines der ersten Unternehmen geht die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG einen großen Schritt in Richtung digitale Zukunft und wechselt die herkömmlichen Informationstafeln in 834 Hauseingängen durch 19-Zoll-Displays aus – die sogenannten elektronischen Haustafeln. Entwickelt wurden sie von der Media-NEL GmbH aus Leipzig ausschließlich für die Lipsia.

    Hausbewohner finden in dem dreigeteilten Bildschirm alle 25 Sekunden wechselnde Informationen, wie Kontakte und Ansprechpartner, freie Wohnungen oder Baumaßnahmen der Genossenschaft. Über einen Ticker erfahren sie, wenn Havarien oder andere wichtige Neuigkeiten zu verkünden sind. Zusätzlich erhalten Mieter auf dem Weg zu ihrer Wohnung Kulturtipps, Hinweise zu Straßensperrungen und Neuigkeiten aus dem Stadtteil. Die hauseigene Spareinrichtung informiert über aktuelle Konditionen oder Lipsia-Partner stellen Stellenangebote vor.

    „Noch vor einem Jahr mussten die Hausverwalter persönlich in jedem Haus Informationszettel aushängen – häufig mehrfach, weil die Zettel immer wieder verschwanden. Jetzt sparen wir nicht nur Papier, Zeit und Arbeit, sondern können unsere Mitglieder auch schneller und besser informieren. Zusätzlich sorgt die Dynamik am Bildschirm für mehr Aufmerksamkeit bei unseren Mitgliedern“, erklärt Vorstand Wilhelm Grewatsch.

    Jede Haustafel kann dabei individuell vom PC des Verwalters angesteuert werden. Es bieten sich so eine Vielzahl an Möglichkeiten, um aktuell und professionell Nachrichten zu vermitteln.  Bei Bedarf kann binnen Minuten eine neue Nachricht eingestellt werden. Die mit ESG-Sicherheitsglas ausgestatten Geräte eignen sich ausschließlich für den Einsatz als Haustafel. Daten werden via Server-Breitband-Modem von Primacom und Vodafone Kabel Deutschland übertragen. Nach einer Probephase in 2016 befinden sich die Haustafeln jetzt im Vollbetrieb.

    Homepage-Relaunch: Bitte beachten Sie auch unsere neue Homepage. Unter www.wg-lipsia.de finden Sie den überarbeiteten Onlineauftritt der WG „ Lipsia“ eG. Das Unternehmen präsentiert sich dort modern, übersichtlich und im responsiven Design. Mieter, Kunden und Interessierte können sich über freie Wohnungen, Serviceangebote, die Spareinrichtung und vieles mehr informieren.

    Die Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG wurde 1954 gegründet und ist eines der bedeutendsten genossenschaftlichen Wohnungsunternehmen Leipzigs. Zu ihr gehören 8.000 Wohnungen im Bestand, davon über 3.000 im Stadtteil Grünau sowie eine hauseigene Spareinrichtung.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/03/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ