1.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ministerin Petra Köpping gratuliert: „20 Jahre großartiges Engagement für Demokratie und gegen Fremdenhass in Sachsen“

Von SMGI - Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 30. April findet ab 16 Uhr zum 20. Mal das Musikfestival „Leipzig. Courage zeigen.“ statt. Seinen Ursprung hat es in den 1990er Jahren, wo es dabei half, Aufmärsche von Neonazis vor dem Leipziger Völkerschlachtdenkmal zu verhindern. Inzwischen findet das Festival auf dem Leipziger Marktplatz statt.

    Integrationsministerin Petra Köpping: „Ich war selbst schon oft bei der Veranstaltung zu Gast und schätze die weltoffene, friedliche Stimmung. Mein Dank gilt all Jenen, die sich Jahr für Jahr für das Gelingen des Festivals einsetzen, den enormen Organisationsaufwand stemmen und dadurch die wichtige Botschaft ‚Ja zu Zivilcourage und Nein zu Fremdenhass und Diskriminierung‘ lebendig halten.“

    Zum 20-jährigen Bestehen des Festivals wird Heinz Rudolf Kunze als ganz besonderer Gast erwartet. Neben ihm treten u.a. noch Alexa Feser, City und Kerstin Ott auf. Im Vorfeld der Veranstaltung findet am 28. April ein Musik-Nachwuchswettbewerb statt, dessen Sieger sich am Abend des 30. April präsentieren darf. Außerdem wird die Auszeichnung „Couragiert in Leipzig“ vergeben.

    „Bürgerschaftliches Engagement, welches sich in der tiefen Überzeugung gründet, dass wir in einer demokratischen und solidarischen Gemeinschaft miteinander friedlich leben wollen, brauchen wir im Moment mehr denn je. ‚Leipzig. Courage zeigen.‘ entstand vor 20 Jahren aus dieser Überzeugung. Und dafür bin ich sehr dankbar. Es ist eine wichtige Aufgabe, die Gesellschaft wieder zu vereinen, Gemeinsamkeiten zu finden und das Gemeinwohl zu stärken“, so Petra Köpping abschließend.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    https://www.l-iz.de/bildung/medien/2017/04/in-eigener-sache-wir-knacken-gemeinsam-die-250-kaufen-den-melder-frei-154108

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ