12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Vortrag am 9. Mai: Leipzig im Wandel? Konstanten und Brüche in der Reformation

Mehr zum Thema

Mehr

    Zu einem hochinteressanten, zur Ausstellung Luther im Disput passenden Vortrag lädt das Stadtgeschichtliche Museum am kommenden Dienstag, 09.05., 18 Uhr im Alten Rathaus ein. Leipzig im Wandel? Was hat sich durch die Reformation im Erscheinungsbild der Städte, in der Ausgestaltung der Kirchen und im Alltag der Leipziger wirklich verändert? Der geschätzte Historiker Professor Enno Bünz wird ausführen, wie sich die veränderten theologischen Standpunkte in den Niederungen des kirchlichen Alltags ausgewirkt haben.

    Als profunder Kenner der Sächsischen Landesgeschichte und der älteren Leipziger Stadtgeschichte wird er die Kontinuitäten in der Kirche vor und nach der Reformation erklären. In diesem Zusammenhang stehen auch Vorgänge wie die Gründung des Johannisfriedhofes, die schon im Kontext der Reformation kontrovers diskutiert wurden.
    Der Eintritt beträgt 3 €.

    Leipzig im Wandel?
    Konstanten und Brüche in der Reformation
    Vortrag von Prof. Enno Bünz
    Di 9.5., 18 Uhr
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Altes Rathaus, Markt 1,04109 Leipzig

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ