1.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Am 28. Juni: Öffentliche Diskussion zur Lehramtsausbildung

Von Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 28. Juni 2017, um 17:00 Uhr, findet in Leipzig eine Diskussionsveranstaltung zur Situation der Lehramtsausbildung statt. Die Leipziger Landtagsabgeordnete Dr. Claudia Maicher, die hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im sächsischen Landtag, wird in diesem Rahmen auch den Entwurf ihrer Fraktion zu einem Lehrerbildungsgesetz vorstellen und mit ihren Gästen sowie dem Publikum öffentlich diskutieren.

    Die Gäste:

    – Christoph Genzel – Referent für Lehramt des Student_innenRates der Universität Leipzig
    – Prof. Dr. Maria Hallitzky – Professur für Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik des Sekundarbereichs (Universität Leipzig)
    – Hedda Beuchel – Abteilungsleiterin Lehrerausbildung, Prüfung (Sächsische Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig) − angefragt

    Petra Cagali-Sejdi, Stadträtin von Bündnis 90/Die Grünen im Leipziger Stadtrat, wird als Moderatorin durch die Veranstaltung führen.

    Eine Zusammenfassung des Gesetzentwurfes unter: https://www.gruene-fraktion-sachsen.de/fileadmin/user_upload/Hintergrundpapiere/HP-Zusammenfassung_Lehrerbildungsgesetz_2017-05.pdf

    Der vollständige Gesetzentwurf: https://www.gruene-fraktion-sachsen.de/fileadmin/user_upload/Gesetzentwuerfe/6_Drs_9508_0_1_1_.pdf

    Hintergrund: Anders als in den meisten anderen Bundesländern, liegt die Lehramtsausbildung in Sachsen derzeit allein in den Händen von zwei Ministerien und nicht beim Landtag als Gesetzgeber. Es gelten für die verschiedenen Schularten unterschiedliche Studienlängen, was unter anderem Ungleichbehandlungen in der Bezahlung der Lehrkräfte mit sich bringt. Die Unzufriedenheit der Studierenden mit dem Studium ist ausgerechnet bei den Lehramtsstudierenden mit am höchsten. Der Grüne Gesetzentwurf beinhaltet unter anderem gleiche Ausbildungslängen für Lehrkräfte aller Schularten und sieht eine schulstufenbezogene Ausbildung vor. Darüber hinaus wird das Studium praxisnäher ausgestaltet, beinhaltet Instrumente zur Qualitätssicherung und macht das Erlernen des Umganges mit einer vielfältigen Schülerschaft zum verpflichtenden Bestandteil des Studiums. Außerdem werden für den Seiteneinstieg in den Lehrerberuf gesonderte Aufbaustudiengänge etabliert.

    Zeit: Mittwoch, 28.06.17, 17:00 Uhr,
    Ort: Alte Nikolaischule, Nikolaikirchhof 2, 04109 Leipzig. Richard-Wagner-Aula (2. Etage)

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ