17.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Schulbiologiezentrum feiert 125-jähriges Jubiläum

Von Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Am 12. Juni heißt es beim 22. Naturerlebnistag von 9 bis 18 Uhr „Natur erleben im Botanischen Lehrgarten des Schulbiologiezentrum Leipzig!“. Dazu sind Kinder, Jugendliche, Familien sowie Schulen, Horte und Kindergärten herzlich eingeladen. Anlässlich des 125. Jubiläums des Gründungstages des Botanischen Lehrgartens am 12. Juni 1892 bieten 26 Umwelt- und Bildungseinrichtungen, Firmen und Vereine auf dem rund 18.000 Quadratmeter großen Areal Umweltaktionen mit Spielen und Experimenten an.

    Leipziger Schulen präsentieren ihre beispielhaften umweltbezogenen Projekte zu den Themen Solar-Einsatz umweltkonformer Energie, Ökologie, Artenschutz und vielem mehr. Neben Solar-Modellautos und Solar-Modellbooten kann sogar ein Moonbuggy bestaunt und selbst gefahren werden. Eine Gartenrallye für Kinder, Garten- und Kräuterführungen, die Besichtigung der Gewächshäuser und kreatives Gestalten mit Naturmaterialien garantieren einen kurzweiligen Naturerlebnistag.

    Zum Festakt anlässlich des 125-jährigen Jubiläums richtet Bürgermeister Thomas Fabian um 13 Uhr ein Grußwort an alle Teilnehmer der Veranstaltung. Um 15 Uhr kürt er die Preisträger des Kinder- und Jugendumweltwettbewerbs der Stadt Leipzig 2017. Kulturelle Akzente setzen ab 16 Uhr die Sänger des Spatzenchores der Schola Cantorum Leipzig und das Projekt „Kinder musizieren für Kinder“ mit der Aufführung des „Karnevals der Tiere“ von Camille Saints-Saëns unter der Leitung von Diplom-Musikpädagogin Stephanie Dathe.

    Als Zentralschulgarten Leipziger Schulen von Leipziger Lehrern gegründet, hat sich der Botanische Lehrgarten bis heute in den verschiedenen politischen Systemen den wandelnden und wachsenden Anforderungen gestellt und sich zu einer namhaften Umweltbildungseinrichtung für Schüler, Pädagogen, Erzieher und Familien entwickelt. Jährlich erleben 8.000 bis 10.000 Schüler aller Schularten naturnahen Unterricht in verschiedenen Fächern auf dem Gelände mit Kräuter-, Gemüse- Bauern- und Apothekergarten sowie Teich, Gewächshäusern und Tiergehegen. Seit 1990 ist diese Entwicklung besonders der Unterstützung durch das Sächsische Landesschulamt und seiner Nachfolgeeinrichtungen als Partner der Stadt Leipzig zu verdanken. Öffentliche Veranstaltungen wie Frühlingsspaziergänge, Oster- und Adventsbasteln und Kürbisfest an Wochenenden für Kinder, Erwachsene und Familien erfreuen sich ebenfalls großer Beliebtheit.

    In eigener Sache: Lokaler Journalismus in Leipzig sucht Unterstützer

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige