Hämmern, Sägen, Klopfen, Schweißen – wenn sich Handwerker ans Werk machen, entstehen nicht nur vielfältige Produkte sondern auch viele unterschiedliche Geräusche. Und diese Geräusche aus dem Handwerksalltag will die Imagekampagne des Handwerks einfangen und in einer eigenen Handwerksmelodie vereinen.

Noch bis zum 17. Juli können Handwerkerinnen und Handwerker Teil der „Handwerksmelodie“ werden, die der Komponist Thomas Berlin kreieren wird. Um dabei zu sein, reicht es ein typisches Geräusch eines Werkzeuges oder der Arbeitsumgebung mit dem Handy aufzunehmen und auf handwerk.de/handwerksmelodie hochzuladen.

Die fertige „Handwerksmelodie“ steht dann ab Mitte August zum Download zur Verfügung und kann beispielsweise als Klingelton oder als Telefonwarteschleife eingesetzt werden.

In eigener Sache: Abo-Sommerauktion & Spendenaktion „Zahl doch, was Du willst“

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar