4.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Siemens-Standort Leipzig: Gespräch zwischen Vorstand und Stadt

Mehr zum Thema

Mehr

    Siemens-Vorstandsmitglied Janina Kugel und Leipzigs Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht haben sich heute zu einem Gespräch über die geplante Restrukturierung der Siemens Compressor Systems GmbH (SCS) Leipzig getroffen. Über die Inhalte des Gesprächs wurde Stillschweigen vereinbart. Zuvor hatte Janina Kugel bei SCS in der Klingenstraße mit Geschäftsführung, Betriebsrat und Mitarbeitern gesprochen.

    Siemens führt zu den geplanten strukturellen Veränderungen der Division Power and Gas den Dialog mit den Sozialpartnern und darüber hinaus konstruktive Gespräche mit Vertretern von Politik und Gesellschaft auf unterschiedlichen Ebenen, um gemeinsam Lösungen für die betroffenen Standorte zu finden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ