Artikel zum Schlagwort Siemens

Erklärung der Leipziger SPD-Abgeordneten: Der Kampf um den Erhalt des Siemens-Werks in Plagwitz hat sich gelohnt

Die Leipziger SPD-Abgeordneten Daniela Kolbe (MdB), Dirk Panter (MdL), Holger Mann (MdL) und Constanze Krehl (MdEP) zur Nachricht, dass das Siemens-Werk in Leipzig-Plagwitz nicht geschlossen werden soll: „Wir freuen uns, dass die Schließung des Werkes in Leipzig-Plagwitz vom Tisch ist und stattdessen ein neuer Käufer für das Siemens-Werk gesucht wird.“ Weiterlesen

Siemens bleibt in Görlitz – Schultze: Gutes Signal für die Oberlausitz, zum Feiern ist noch zu früh

Foto: DiG/trialon

Mirko Schultze, Görlitzer Abgeordneter der Fraktion Die Linke, kommentiert die Standortentscheidung zu Siemens in Görlitz: „Dass die Schließungspläne für das Görlitzer Siemens-Werk jetzt vom Tisch sind, ist ein gutes Signal für die Oberlausitz. Trotzdem müssen wir weiter für den Erhalt jedes Arbeitsplatzes in der Region kämpfen. Auch steht noch nicht fest, wie viele Jobs noch gestrichen werden. Wir stehen weiter an der Seite der Beschäftigten, denn noch immer geht es Siemens vor allem darum, auf Kosten der Belegschaft noch höhere Gewinne zu erzielen.“Weiterlesen

Siemens in Leipzig: Lichtblick, aber der Kampf um Erhalt des Werks ist noch nicht gewonnen

Foto: L-IZ.de

Der Siemens-Konzern hat angekündigt, das Werk in Leipzig-Plagwitz doch nicht schließen zu wollen. Stattdessen soll für das Verdichterwerk ein Käufer gesucht werden. Hierzu erklärt der wirtschaftspolitische Sprecher der Leipziger SPD-Fraktion Heiko Bär: „Für die Mitarbeiter des Siemens-Werkes in Plagwitz sowie auch den Standort Leipzig an sich ist das ein Lichtblick. Allerdings ist damit der Kampf um den Erhalt des Werks noch nicht gewonnen. Vielmehr geht es nun darum, dass schnell ein Käufer gefunden wird, der die Produktion am Standort weiterführt und den Mitarbeitern eine Perspektive bietet.“Weiterlesen

IG Metall Leipzig wirbt für Unternehmenskonzept

Neue Hoffnung für Siemens-Werk in Plagwitz

Foto: IG Metall Leipzig

Die in den Plänen der Unternehmensführung ursprünglich vorgesehenen Standortschließungen finden nicht statt. Darauf haben sich Siemens-Betriebsräte und das Management vergangene Nacht geeinigt. Damit gibt es wieder bessere Zukunftsoptionen für die ursprünglich von Schließung bedrohten Beschäftigten im Leipziger Kompressorenwerk. Weiterlesen

Menschen als Kostenfaktoren – Massenentlassungen und Betriebsschließungen trotz Gewinnen

Das Thema „Menschen als Kostenfaktoren?“ steht bei den Leipziger Linken am Freitag, dem 27. April 2018, auf der Agenda. Dann wird ab 18:00 Uhr im Liebknecht-Haus, Braustraße 15, Nico Brünler, Mitglied des Sächsischen Landtages mit Thomas Clauß, Betriebsrat und Mitglied von Siemens bleibt in Plagwitz! darüber diskutieren, welche Möglichkeiten es für die Beschäftigten und für die politisch Verantwortlichen gibt, auf Massenentlassungen und Betriebsschließungen – trotz Milliardengewinnen – zu reagieren. Weiterlesen

Siemens-Standort Leipzig: Gespräch zwischen Vorstand und Stadt

Siemens-Vorstandsmitglied Janina Kugel und Leipzigs Wirtschaftsbürgermeister Uwe Albrecht haben sich heute zu einem Gespräch über die geplante Restrukturierung der Siemens Compressor Systems GmbH (SCS) Leipzig getroffen. Über die Inhalte des Gesprächs wurde Stillschweigen vereinbart. Zuvor hatte Janina Kugel bei SCS in der Klingenstraße mit Geschäftsführung, Betriebsrat und Mitarbeitern gesprochen. Weiterlesen

Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie: Warnstreiks bei Leipziger Siemens-Standorten

Foto: IG Metall

Gut 300 Beschäftigte aus den drei Leipziger Siemens-Standorten legten am Mittwoch für zwei Stunden die Arbeit nieder. Der Warnstreik fand im Rahmen der Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie statt. Die Streikenden trafen sich mittags zu einer Kundgebung vor der Siemens Compressor Systems GmbH, einem der von Schließung bedrohten Siemens-Standorte. Weiterlesen

Neujahrsempfang der IG Metall Leipzig für Plagwitzer Siemens-Belegschaft am 9. Januar

Foto: IG Metall Leipzig

Der Protest geht weiter. Die Beschäftigten der Siemens Compressor Systems GmbH in Leipzig-Plagwitz und ihre Unterstützerinnen und Unterstützer treffen sich am 9. Januar auf Einladung der IG Metall Leipzig zum Neujahrsempfang in der Schaubühne Lindenfels in Plagwitz. Für Unterhaltung sorgen an diesem Abend unter anderem der Mentalmagier Yann Yuro, die Artistin Natalia Bakun und The Fonatics mit Live-Musik. Weiterlesen

Gemeinsame Erklärung von Siemens-Vorstandschef Joe Kaeser und Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer

Gestern fand in München ein Gespräch zwischen Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer und Joe Kaeser, dem Vorstandsvorsitzenden der Siemens AG statt. Es war ein guter und konstruktiver Dialog, in dem beide Seiten Verständnis für die Rahmenbedingungen von Wirtschaft und Politik geäußert haben. Das Gespräch fand in einer offenen und vertrauensvollen Atmosphäre statt. Weiterlesen

Kretschmer: „Es muss fair und gerecht zugehen“

Treffen mit Siemens-Vorstandschef Kaeser in München

Foto: Matthias Rietschel

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat sich in München mit dem Vorstandschef des Siemens-Konzerns Joe Kaeser getroffen. Anschließend sagte der Regierungschef: „Es war ein sehr intensives Gespräch. Ich habe deutlich gemacht, dass es fair und gerecht zugehen muss, wenn es um die Frage geht, welche Standorte im Konzern diejenigen sind, die in Zukunft eine Perspektive haben sollen.“ Weiter sagte er: „Wir wollen in diesen Wettbewerb eintreten. Wir sehen für Leipzig und Görlitz sehr gute Chancen.“ Weiterlesen

Erklärung des Landesvorstandes der sächsischen Linken

Fall Siemens: Landesvorstand bringt Vergesellschaftung ins Spiel

Auf seiner Sitzung am vergangenen Freitag in Dresden beriet der Landesvorstand der sächsischen Linken vor dem Hintergrund der angedrohten Werkschließungen von Siemens in Sachsen über eine veränderte Fördermittelpraxis der öffentlichen Hand. In der verabschiedeten Erklärung „Verleihen, beteiligen, vergesellschaften: Öffentliche Förderpraxis im Sinne der Beschäftigten neu denken“ des Landesvorstandes heißt es dazu: „Es ist selbstverständlich, dass auch unsere Solidarität den Beschäftigten gehört. Gleichwohl wissen wir, dass Solidaritätsadressen und Absichtserklärungen allein eben keinen einzigen Arbeitsplatz retten werden.“ Weiterlesen

Ministerpräsident bei DGB-Bezirkskonferenz Sachsen in Leipzig

Kretschmer dankt langjähriger DGB-Landeschefin

Foto: Matthias Rietschel

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat der langjährigen DGB-Landesvorsitzenden Iris Kloppich für ihre erfolgreiche Arbeit gedankt. „Sie hat sich mit großer Leidenschaft und Sachverstand eingebracht. Sie hat sich eingemischt und gesellschaftliche Debatten angestoßen. Dafür möchte ich herzlich danken“, sagte Kretschmer am Samstag bei der DGB-Bezirkskonferenz Sachsen in Leipzig. Weiterlesen

Leipziger Siemens-Beschäftigte sprechen auf DGB-Konferenz zu Delegierten und Ehrengast Michael Kretschmer

Die 8. Ordentliche Bezirkskonferenz des DGB Sachsen findet am Samstag, den 16. Dezember in Leipzig statt. Als Redner wird dort auch Thomas Clauß, Betriebsratsvorsitzender der Siemens Compressor Systems GmbH erwartet. Clauß wird um 9:35 Uhr, vor dem Grußwort des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, über die aktuelle Situation in Plagwitz und den anhaltenden kreativen Widerstand der Belegschaft für den Erhalt ihres Verdichter-Werkes berichten. Weiterlesen