Artikel vom Montag, 11. Dezember 2017

Polizeibericht, 11. Dezember: Kaugummiautomat beschädigt, Einbruch in Transporter, Gartenhäuschen abgebrannt

Foto: L-IZ.de

In der Clara-Wieck-Straße wurde ein Kaugummiautomat mittels pyrotechnischer Erzeugnisse beschädigt; dabei wurde auch ein Fahrzeug beschädigt +++ In der Anton-Zickmantel-Straße brachen Unbekannte in einen Transporter ein und entwendeten alle Werkzeuge und Baumaterialien +++ Im KGV Leipzig-Sellerhausen e. V. brannte ein Gartenhäuschen bis auf die Grundmauern ab – In allen Fällen werden Zeugen gesucht. Weiterlesen

SSG-Talente qualifizieren sich überraschend für Team-Bundesfinale

Foto: Ida Zenna

Tolle Überraschung für Leipzigs Schwimmnachwuchs nur wenige Tage vor Weihnachten: Die D-Jugend-Damen der SSG Leipzig haben sich völlig unerwartet für das Bundesfinale der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften qualifiziert. „Das kam sehr überraschend. Das Trainerteam hatte sich erst vor anderthalb Wochen entschlossen, überhaupt eine Mannschaft zu melden“, freut sich auch Coach Mike Baumann. Weiterlesen

Hof-Advent in Liebertwolkwitz

Foto: Hofgenossenschaft Stiftsgut Liebertwolkwitz eG

Sie möchten gern einen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt abseits des Konsumtrubels besuchen? Dann sind Sie herzlich eingeladen zum Hof-Advent auf dem historischen Gewerkehof des Stiftungsguts Liebertwolkwitz (Liebertwolkwitzer Markt 11). Hier können Sie am 16. und 17. Dezember abseits der Einkaufshektik der Großstadt, im vorweihnachtlichen Lichterglanz die unterschiedlichsten Handwerkerstuben aus längst vergangenen Zeiten besuchen. Weiterlesen

Genehmigung da, Baubeginn Juni 2018

Erster Leipziger Hochhausneubau nach der Wende geht in Grünau an den Start

Foto: Fuchshuber Architekten

Es kann losgehen: Im Juni 2018 werden die Bauarbeiten für den ersten Hochhausneubau in Leipzig-Grünau nach der Wende beginnen. Dr. Kristina Fleischer, Vorstand der Wohnungsgenossenschaft „Lipsia“ eG, betont: „Unsere Investition von 12,2 Millionen wird Grünau einen Schub geben. Wir haben alle Rahmenbedingungen im Stadtteil intensiv auf den Prüfstand gestellt und wollen mit dem Projekt auch eine erneute Signalwirkung für den Standort erzeugen.“ Weiterlesen

Das UFO ist gelandet

Zoo Leipzig: Historische Kuppelnachbildung montiert

Foto: Zoo Leipzig

31 Meter lang, 18 Meter breit, sechs Meter hoch und aus mehr als 1.500 Einzelteilen bestehend: Was wie ein gigantisches 3D-Puzzle klingt und wie ein gigantisches UFO aussieht, ist heute als Nachbildung der historischen Volierenkuppel im Zoo Leipzig montiert worden. Die historische Vorlage aus den 1920er Jahren von Carl James Bühring und die heutigen Vorgaben aus statischer Sicht sowie von Seiten des Denkmalschutzes haben die Fertigung zu einer echten Herausforderung gemacht. Weiterlesen

CDU-und SPD-Fraktion machen's jetzt gemeinsam

Leipzig braucht mehr Stadtpolizisten mit Fahrrad, Hund und Handfessel

Archivfoto: Ralf Julke

Für FreikäuferIm August stand die SPD-Fraktion im Leipziger Stadtrat dem Ansinnen der CDU-Fraktion, den Leipziger Stadtordnungsdienst zur Stadtpolizei aufzurüsten, noch in Teilen skeptisch gegenüber. Vor allem verursachte das Ansinnen, mit dem Ordnungsdienst Teile der Polizeiarbeit zu ersetzen, ein gewisses Stirnrunzeln. Aber beide Fraktionen sind auf Tuchfühlung gegangen. Denn die mediale Panik zur Leipziger Sicherheitslage hört ja nicht auf. Weiterlesen

Gefiederte Gäste am Futterhäuschen zählen

NABU Sachsen ruft auf zur bundesweiten Mitmachaktion „Stunde der Wintervögel“

Foto: NABU/Frank Hecker Naturfotografie

Nachdem im vergangenen Winter ungewöhnlich wenige Vögel in Gärten und Parks bei der „Stunde der Wintervögel“ gesichtet worden waren, deuten erste Beobachtungen darauf hin, dass in diesem Jahr wieder mehr gefiederte Gäste an die Futterhäuschen kommen. Um hierzu umfassende Daten zu gewinnen, hofft der NABU auf eine hohe Teilnehmerzahl bei der „Stunde der Wintervögel“, die bundesweit vom 5. bis zum 7. Januar 2018 stattfindet. Der NABU Sachsen ruft wieder alle sächsischen Vogelfreunde auf, sich an der Aktion zu beteiligen. Weiterlesen

NUKLA schreibt einen Offenen Brief an die Ratsfraktionen

Die Zukunft des Leipziger Auenwaldes gehört eigentlich auf die Tagesordnung des Stadtrates

Foto: Marko Hofmann

Für alle LeserNoch versucht Leipzigs Verwaltung mit der Landesdirektion zu klären, wie man eigentlich mit den Forstwirtschaftsplänen der Stadt richtig umgeht. Am Ende sollte natürlich eine Abstimmung im Stadtrat stehen. Das schreibt das sächsische Waldgesetz vor. Und entsprechend appelliert der NuKLA e.V. jetzt in einem Offenen Brief an die Stadtratsfraktionen. Weiterlesen

Bethanienkirche Schleußig

Weihnachtliches Chor- und Orchesterkonzert

Kompositionen von Telemann, Stölzel, Homilius und Briegel erklingen am Sonnabend, dem 16. Dezember 2017, 17 Uhr, in der Bethanienkirche Schleußig, Stieglitzstr. 42. Es singen Elisabeth Göckeritz (Sopran) und Christian Härtig (Bass) sowie die Bethanienkantorei, begleitet von einem Orchester. Die Leitung hat Kirchenmusikdirektor Stephan Paul Audersch. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten. Weiterlesen

Vier Renntage 2018 – Gutscheine ab sofort erhältlich

Gelungenes Rennbahn-Jubiläum: Das 150-jährige Scheibenholz zieht Bilanz

Foto: Scheibenholz

Leipzigs älteste Sportstätte feierte 2017 ihr 150-jähriges Bestehen und zahlreiche Gäste feierten mit: Allein an den Renntagen kamen knapp 40.000 Besucher ins Scheibenholz – 4.000 mehr als im vergangenen Jahr. Weitere Kulturveranstaltungen wie das LVZ Sommerkino und die Flohmärkte lockten noch einmal rund 25.000 Gäste auf das historische Gelände. Darüber hinaus erfreuten sich die Rennbahngastronomie und der Biergarten größerer Beliebtheit. Weiterlesen

Robin Hood – Helfer in der Not?

Gewerblicher Schuldenregulierungsverein aus Nürnberg auch in Mitteldeutschland präsent

Menschen mit finanziellen Problemen suchen schnelle und kompetente Hilfe für ihre Sorgen. Bei Internetrecherchen stoßen sie dabei derzeit nicht selten auf ein vielversprechendes Angebot: „Robin Hood Schuldnerberatung“. Da mit dem Helden Robin Hood noch gute Erinnerungen aus Kindheitstagen verbunden werden, wenden sich Betroffene vertrauensvoll an den Verein. Weiterlesen

Ausgleich für Landwirtschaft in besonders schwierigem Umfeld

14,7 Millionen Euro für sächsische Landwirte

Foto: SMUL/Foto-Atelier-Klemm

2.732 landwirtschaftliche Betriebe im Freistaat Sachsen erhalten in diesen Tagen rund 14,7 Millionen Euro als jährliche Ausgleichszulage für die Bewirtschaftung von Flächen mit natur- oder anderweitig bedingten Standortnachteilen. Für die Bewirtschaftung dieser Flächen haben die Betriebe einen besonderen Aufwand und müssen geringere Erträge hinnehmen. Größere zusammenhängende benachteiligte Gebiete sind das Erzgebirge, das Erzgebirgsvorland, der Nordosten Sachsens und das Oberlausitzer Heide- und Teichgebiet Weiterlesen

Luftbelastung senken, Verkehr wieder fließen lassen

SPD- und CDU-Fraktion beantragen saubere ÖPNV-Fahrzeuge und ein intelligentes Verkehrsleitsystem

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserVielleicht wird ja eine gut gelaunte Verwaltung der Freibeuter-Fraktion erläutern, wie das ist mit dem STEP Verkehr und den Maßnahmen, die drinstehen oder eben auch nicht. Denn die wirklichen Umsetzungsmaßnahmen im Leipziger Verkehr stehen woanders: im Radverkehrsplan, im Nahverkehrsplan, im Lärmaktionsplan oder auch im Luftreinhalteplan. 2009 hat Leipzig den letzten Luftreinhalteplan beschlossen. Nur dummerweise hat er nicht richtig funktioniert. Ein Thema für SPD- und CDU-Fraktion. Weiterlesen

Landgericht

War es ein Messer? Legida-Teilnehmer darf weiter auf mildes Urteil hoffen

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEin in antifaschistischen Kreisen als „Messer-Kevin“ bekannter Legida-Teilnehmer darf weiter darauf hoffen, um eine Gefängnisstrafe herumzukommen. Jene hatte im April das Amtsgericht ausgesprochen, weil der Angeklagte nicht nur Pfefferspray gegen Protestierende eingesetzt hat, sondern diese an einem anderen Tag im Leipziger Hauptbahnhof auch mit einem Messer eingeschüchtert haben soll. Für die Existenz des Messers sieht das Landgericht im Berufungsprozess bislang jedoch keine Beweise. Weiterlesen

Wachstum nicht eingerechnet?

Freibeuter-Fraktion möchte den STEP Verkehr von 2015 gern auf Eis legen + Video Debattenveranstaltung

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAuch die Freibeuter-Fraktion hat so ihre Vorstellung, wie man Leipzigs Verkehrspolitik ruckzuck ändern kann. Sie würde gern den STEP Verkehr, den die Ratsversammlung erst am 25. Februar 2015 nach heftiger Debatte beschlossen hat, außer Kraft setzen. Die Begründung: Die Prognosezahlen für die Bevölkerung stimmen nicht mehr. Weiterlesen

Leipziger Luftprobleme

Linksfraktion beantragt Durchfahrtverbot für Lkw ab 3,5 Tonnen durch Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDas neue Jahr naht. Keiner weiß, welche Folgen die Dieselaffäre noch nach sich zieht und welchen Erfolg die Klagen gegen die Städte haben, die die Luftgrenzwerte nicht einhalten. Es könnte durchaus passieren, dass 2018 das Jahr der ersten Fahrverbote für Dieselfahrzeuge wird. Und dass sich der Streit um Leipzigs Verkehrszukunft weiter zuspitzt. Die ersten Vorschläge flattern jetzt im Leipziger Stadtrat ein. Weiterlesen

Vor fünf Jahren bestellt, bis heute nicht geliefert

Eine Leipziger Radnetzplanung endlich bis März 2018?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserLiegt es wirklich nur an fehlenden Verkehrsplanern, wenn wichtige Pläne zur Leipziger Verkehrsentwicklung um Jahre hinterherkleckern? Nicht unbedingt, stellt jetzt die Linksfraktion im Leipziger Stadtrat fest. Denn eine Radnetzplanung liegt nach Informationen der Linksfraktion seit Jahren in der Schublade. Dabei sollte sie schon 2015 beschlossen werden. Weiterlesen