7.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

ARCHIV

Tägliches Archiv: 5. Februar 2021

Auf nach Kiel! DHfK-Handballer brennen auf erstes Bundesligaspiel 2021

Die Handballer des SC DHfK Leipzig kämpfen ab Sonntag wieder um Punkte in der stärksten Liga der Welt. Nach vier intensiven Wochen der Wintervorbereitung müssen die Grün-Weißen gleich im ersten Pflichtspiel des Jahres bei der derzeit besten Vereinsmannschaft von Deutschland und Europa antreten.

Freitag, der 5. Februar 2021: Winter is coming

Ob es in Leipzig in wenigen Tagen so schlimm wird wie in der finalen Staffel von „Game of Thrones“, wissen wir nicht. Aber so viel darf man wohl spoilern: Es wird frostig. Eine spannende Frage lautet: Halten die LVB diesmal den Betrieb aufrecht? Außerdem: Das Coronavirus bleibt in vielen Gegenden ein großes Problem und das sächsische Oberverwaltungsgericht lehnt einen Eilantrag gegen die Schutzverordnung ab. Die LZ fasst zusammen, was am Freitag, den 5. Februar 2021, in Leipzig und darüber hinaus wichtig war.

AOC Immobilien AG verkauft Leipziger Wohnprojekt Becker³ an FG Wohninvest Deutschland

Die AOC Immobilien AG, ein auf ostdeutsche Groß- und Mittelzentren sowie Berlin fokussierter Projektentwickler, hat ihr Leipziger Wohnprojekt Becker³ im Rahmen eines Forward Deals an einen von der Fundamenta Group Deutschland AG initiierten Fonds verkauft.

Keine Nachteile wegen fehlerhafter Postleitzahl für Einwender im Anhörungsverfahren zum Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle

In dem von der Landesdirektion Sachsen (LDS) durchgeführten Planfeststellungsverfahren zum Ausbau des Verkehrsflughafens Leipzig/Halle läuft gegenwärtig das Anhörungsverfahren. Dafür lagen die Ausbaupläne vom 16. November bis zum 15. Dezember 2020 in siebzehn Städten und Gemeinden öffentlich aus.

Bund kündigt Verbesserungen bei November- und Dezemberhilfe an

Das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) hat in Abstimmung mit den Bundesländern auf der gestrigen Sonder-Wirtschaftsministerkonferenz weitere Verbesserungen im Rahmen der außerordentlichen Wirtschaftshilfen für November und Dezember vorgelegt. Insbesondere Unternehmen mit größerem Finanzierungsbedarf können bei der November- und Dezemberhilfen nun wählen, auf welcher beihilferechtlichen Grundlage sie diese Hilfen beantragen.

2. Polizeibericht 5. Februar: Wohnungseinbruch, Fahrlässige Körperverletzung, Radfahrerin erfasst

Heute Nacht öffnete ein Unbekannter gewaltsam die Wohnungstür, während die Bewohner im Schlafzimmer schliefen+++Heute Vormittag kam es zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich der Semmelweisstraße / Straße des 18. Oktober+++Im Zeitraum von Dienstag zu Mittwoch wurde das Fahrrad eines 35-Jährigen aus einem Innenhof in der Ludwigstraße entwendet.

Siemens darf Vereinbarungen nicht konterkarieren – Standort Görlitz braucht Sicherheit

Henning Homann, arbeitsmarktpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, am Freitag zum Erhalt des Siemens-Standortes Görlitz: „Die Belegschaft von Siemens in Görlitz, die IG Metall und die Staatsregierung haben vor zwei Jahren im harten Ringen den Turbinenstandort Görlitz vor der Schließung gerettet. Unterdessen sind große und vor allem erfolgreiche Anstrengungen zur Entwicklung des Standortes unternommen worden.“

Corona-Virus Landkreis Leipzig: Aktuell 9.581 bestätigte Fälle (Stand am 5. Februar 2021 um 11 Uhr)

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 9.581 (+ 80 zum Vortag). Gezählt werden fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Bislang wurden im Landkreis Leipzig 210 (+30) Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Entscheidend hierfür sind jeweils die Angaben auf dem Totenschein.

Ausbauvorhaben am Flughafen Leipzig/Halle: Sachsens Landtag wird das Planfeststellungsverfahren nicht stoppen

Am Mittwochabend, 3. Februar, befasste sich der Wirtschaftsausschuss des Landtags in einer Sondersitzung mit dem Antrag der Linksfraktion (Drucksache 7/5199), das Planfeststellungsverfahren für den Ausbau des Flughafens Halle/Leipzig zu unterbrechen. Aber die Mitglieder der Regierungskoalition lehnten den Antrag ab. Aus rechtlichen Gründen.

Metalldiebe auf frischer Tat gestellt

Durch einen aufmerksamen Bürger konnten vorgestern Morgen zwei rumänische Buntmetalldiebe auf frischer Tat gestellt werden. Der Fahrer des Transportfahrzeuges war zudem ohne Fahrerlaubnis und mit total gefälschtem spanischen Führerschein unterwegs.

Medizinisches Zentrallabor untersucht seit dieser Woche alle Proben auch auf relevante Virus-Mutationen

Mit dem Auftreten neuer Varianten des SARS-CoV-2 Virus stellen sich Fragen zur Wirkung der bisherigen Schutzmaßnahmen bei einem möglicherweise erhöhten Ansteckungsrisiko. Auch wird die Wirksamkeit der derzeit verfügbaren Impfstoffe hinterfragt, obwohl noch keine ausreichenden Daten für eine abschließende Bewertung vorliegen. Die derzeitigen Bemühungen zum Nachweis von Mutationen, d.h. Veränderungen in der ursprünglichen Sequenz des SARS-CoV-2 Virus von 2019 („Wildtyp“-Virus), sind auf die Sequenzanalyse von nur 10% aller Proben mit nachgewiesener Coronavirus-Infektion ausgerichtet – so die Empfehlung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG).

Null Covid Strategien auf dem Prüfstand. Wirtschaft schließen! Aber wer zahlt die Spesen?

Die Volkshochschule Landkreis Leipzig lädt am Mittwoch, dem 10.2. zu einer Online-Diskussion über alternative Shutdown/Lockdown-Maßnahmen. Es diskutieren ab 19 Uhr Prof. Dr. Alexander Demirovic (Sozialwissenschaftler und Professor für Industrie- und Organisationssoziologie an der Goethe-Universität Frankfurt am Main), Dr. Andreas Wulf (Arzt und Vertreter von medico international mit dem Schwerpunkt globale Gesundheit) sowie Johannes Hauer (Autor und Mitbetreiber des Blogs „Solidarisch gegen Corona“ aus Leipzig).

Effektive Kontaktnachverfolgung bei Veranstaltungen durch digitale Lösungen

Sachsens Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch hat sich heute (5. Februar 2021) mit drei IT-Dienstleistern (neXenio GmbH mit der App »Luca« aus Berlin, Pass4All GmbH aus Sachsen, THEED Technology GmbH aus Mecklenburg-Vorpommern) über deren Lösungen für die digitale Kontaktnachverfolgung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie ausgetauscht.

Umweltaktivismus im Wohnzimmer – digitale Premiere von „Und morgen streiken die Wale“

Corona dominiert nicht nur den Kultur-Alltag. In allen Bereichen ist die aktuelle Situation stark zu spüren, in den Medien die allumfassende Headline. Dabei geraten immer wieder andere Themen, wie zum Beispiel Umweltschutz, Nachhaltigkeit und soziales Engagement, aus dem Fokus. Gerade mit dem TDJW-Publikum über Themen der jungen Generation in Austausch zu kommen, ist in der derzeitigen Situation aber unerlässlich.

Grüne fordern Anhebung der kommunalen Wohnraumförderung

Die grüne Ratsfraktion begrüßt den Aufwuchs der Wohnraumfördermittel des Freistaats und fordert, mit der kommunalen Wohnraumförderung nachzuziehen. Wie berichtet, steigen die Zuwendungen des Landes von 20 auf 25 Mio. EUR pro Jahr. Dies müsse der Ratsfraktion zufolge auch in der kommunalen Förderung nachvollzogen werden.

Perücken-Auftritt im „Hildegardstraßen-Prozess“ und heftiger Gerichtsstreit um zivilen Polizei-Beobachter

Hat sich ein junger, alleinerziehender Vater an den Krawallen während einer Abschiebung auf der Hildegardstraße im Juli 2019 beteiligt? Das Amtsgericht war davon nicht restlos überzeugt und sprach den Angeklagten weitgehend frei. Weil die Staatsanwaltschaft in Berufung ging, muss sich der 27-Jährige nun vor dem Landgericht verantworten. Dort erhitzte am zweiten Verhandlungstag der Zeugenauftritt eines Polizisten die Gemüter.

Runder Tisch für die Kleinmesse: Grüne verlangen ein richtiges Entwicklungskonzept zum Cottaweg

Das Marktamt hat ein bisschen gebraucht, um auf den Antrag der CDU-Fraktion aus dem Oktober einzugehen, für die Zukunft der Kleinmesse einen Runden Tisch zu gründen, weil ja augenscheinlich das Gelände am Cottaweg verloren gehen soll. Was die Grünen jetzt auf den Plan ruft, denn hier geht es auch um ein Stück fehlenden Auwalds.

Klagezeit – Hören. Schweigen. Beten.

Seit 15. Januar wird jeden Freitag um 17 Uhr zur „Klagezeit“ eingeladen – abwechselnd in der Peterskirche und der Propsteikirche. In einer reichlichen halben Stunde kommen ein oder zwei Menschen zu Wort, die von den Folgen der Coronapandemie persönlich betroffen sind. Ihre Erfahrungen werden im Gebet aufgenommen.

MdB Sören Pellmann (Die Linke) lädt zum Online-Gespräch über Flughafenausbau

Für Dienstag, den 9. Februar hat sich der Leipziger Bundestagsabgeordnete Sören Pellmann (Die Linke) gleich vier Gesprächspartner zum derzeit heiß umstrittenen Ausbau des Flughafens Leipzig/Halle eingeladen.

Polizeibericht 5. Februar: Historische Gebäude beschädigt, Körperverletzung, Fahrradfahrer erfasst

Im Verlauf des gestrigen Tages bis in die Nachtstunden hinein führten Kräfte der Bereitschaftspolizei zahlreiche Kontrollen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie im Leipziger Stadtgebiet durch+++Bei einem medizinischen Einsatz des Rettungswesens wurden Rettungskräfte durch drei Familienangehörige einer hilfebedürftigen Frau bedroht und tätlich angegriffen+++Am späten Donnerstagnachmittag vernahm eine Zeugin verdächtige Geräusche, vermutete sogleich einen Einbruch und verständigte deshalb die Polizei.

Aktuell auf LZ