12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Spendenaufruf für die Wiederbeschaffung einer Glocke und eines Steuerrades für MS Santa Barbara

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Unter dem Stichwort „St. Barbara“ kann bis zum 05.05.2018 auf das Spendenkonto des Wasser-Stadt-Leipzig e.V. IBAN DE10860700240323000000 BIC: DEUTDEDBLEG, Deutsche Bank gespendet werden. Wie berichtet wurden während der Messe Beach&Boat wertvolle Ausstattungsgegenstände vom Stand des Wasser-Stadt-Leipzig e.V. abmontiert und gestohlen. Es handelt sich dabei um die originale Schiffsglocke und das Steuerrad des MS Santa Barbara, dem Flaggschiff des Zwenkauer Sees. Die Crew wollte den Wasser-Stadt-Leipzig e.V. mit dieser Leihgabe bei der Gestaltung eines ansprechenden Standes unterstützen.

    Bis zum heutigen Tag sind Glocke und Steuerrad nicht wieder aufgetaucht. Es ist traurig, dass die Hilfsbereitschaft der Crew des MS Santa Barbara, ohne Zutun des Wasser-Stadt-Leipzig e.V., so teuer zu stehen kommen wird.

    Man muss wissen, dass insbesondere die Glocke die Seele eines Schiffes ist. Bis zum Beginn der naheliegenden Saison ist eine Ersatzbeschaffung dringend nötig. Gemäß Bundesanstalt für Schifffahrt und Hydrographie (BSH) in Hamburg, die in Deutschland Prüfungen für Sicherheitsausstattungen von Schiffen durchführt, muss auf Schiffen mit einer Länge von mehr als 20 Metern eine Bauart geprüfte Schiffsglocke mitgeführt werden.

    Zum Hafenfest am 13.05.2018 oder am 12.07.2018 anlässlich der 10-jährigen Betriebszeit des MS Santa Barbara auf dem Zwenkauer See, soll die neue Glocke symbolisch übergeben werden. Insgesamt werden 770 € dafür benötigt. Es haben schon einige Personen nachgefragt, wo sie denn spenden können. Darum hat es der Wasser-Stadt-Leipzig e.V. nun übernommen, die Spendenaktion zu organisieren. Sollte mehr Geld als nötig eingehen, wird der Mehrbetrag einem Wasserrettungsprojekt in Leipzig zugute kommen.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige