6.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zum dritten Mal: Naturnaher Kleingarten in Leipzig gesucht

Mehr zum Thema

Mehr

    Der Wettbewerb „Naturnaher Kleingarten“ geht ins dritte Jahr. Ab sofort bis zum 30. April können sich um diese Auszeichnung alle Kleingärtner bewerben, deren Parzelle sich im Stadtgebiet Leipzig befindet.

    Die drei besten Beiträge werden gleichrangig prämiert: die drei Preisträger erhalten jeweils ein Preisgeld in Höhe von 150 Euro. Auslober des Wettbewerbs sind die Stadt Leipzig, der Kreisverband Leipzig der Kleingärtner Westsachsen, der Stadtverband Leipzig der Kleingärtner, der Bund für Umweltschutz und Naturschutz Deutschland e. V., Regionalgruppe Leipzig, die Deutsche Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e. V. in Sachsen, der Naturschutzbund Regionalverband Leipzig, und der Ökolöwe Umweltbund Leipzig.

    Informationen und der Bewerbungsbogen zum Wettbewerb sind im Internet unter www.leipzig.de/stadtgruen zu finden. Für Auskünfte steht auch der Fachbereich Gärten des Amtes für Stadtgrün und Gewässer unter der Rufnummer 0341 123-5946 zur Verfügung.

    Kleingärtner leisten einen wichtigen ökologischen Beitrag in der Stadt. Ob durch Artenvielfalt, Strukturreichtum, die Nutzung von Regenwasser oder den Verzicht auf Pestizide, naturnahe Gärten bereichern Flora und Fauna und verbessern das Stadtklima.

    Warum so eilig oder Wie wird man wieder Herr seiner Zeit? – Die neue LZ Nr. 52 ist da

     

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ