15.7°СLeipzig

Kleingärten

- Anzeige -
Einsames Bäumchen in zugeschotterter Landschaft. Foto: LZ

Schottergärten verhindern: Linke fordert klare Regelungen für die Vorgartengestaltung in Sachsen

In Leipzig waren die sogenannten Schottergärten schon mehrfach Thema im Stadtrat. Und Leipzigs Verwaltung ist sich vollkommen sicher, dass die Leipziger Vorgartensatzung völlig genügt, die nun einmal auch eine gartenähnliche Nutzung der Vorgärten vorschreibt. Dass das oft nicht so ist, läge vor allem an fehlendem Kontrollpersonal. Aber aus Sicht der Linken gehört das Thema auch […]

Wettbewerb „Naturnaher Kleingarten“: Diesjährige Preisträger geehrt

Der Wettbewerb „Naturnaher Kleingarten“ 2022 verzeichnet drei neue Gewinner. In der Kleingartenanlage des Vereins „Gartenfreunde Südost“ e.V. durfte Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal die diesjährigen Preisträger bekanntgeben und auszeichnen. Ulrike Hahn (KGA „Gartenfreunde Südost“), Maria Nitschke und Christian Oehlenberg (KGA „Waldidyll“) und Sina-Marie Straßburg (KGA „Wettinbrücke“) freuten sich über eine Urkunde, eine Plakette und ein Preisgeld in […]

Kleingartenanlage im Frühling. Foto: Ralf Julke

Utopie in der Parzelle: Aktions- und Begegnungstag im KGV An der Parthe

Herzlich willkommen zur Utopie in der Parzelle, herzlich willkommen im KGV An der Parthe! Mit einem bunten, frei zugänglichen Programm für den Aktions- und Begegnungstag am 21. Mai 2022 lädt das Team der Projektwohnung krudebude dazu ein, zum Austausch, Gärtnern, Basteln, Lauschen, Schauen und Picknicken zusammenzukommen. In städtischen Kleingärten halten sich die unterschiedlichsten Menschen auf, […]

Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal. Foto: LZ

Kleingärtner des Jahres 2021 mit Baumpatenschaft ausgezeichnet

Für ihren herausragenden ehrenamtlichen Beitrag zur Entwicklung des Kleingartenwesens in der Stadt hat Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal heute eine Leipziger Kleingärtnerin und zwei Leipziger Kleingärtner jeweils mit der Pflanzung eines Baumes ausgezeichnet. Diese wurden in den betreffenden Kleingartenanlagen bereits außerhalb der Vegetationszeit gepflanzt. Die symbolische Ehrung mit Robby Müller (Vorsitzender des Stadtverbandes Leipzig der Kleingärtner […]

Der Cospudener See ist ein Teil im Masterplan Grün der Stadt Leipzig

Der Natur den Rücken stärken: Die kleinen und großen Erholungsorte Leipzigs zu sichern, ist ein Mammutprojekt

Leipzigs Seen, Wälder, Auen, Parks und Gärten sind das „grün-blaue Rückgrat der Stadt“, das „gepflegt, geschützt und entwickelt werden“ muss. So lautet der Anspruch, den das Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport mit dem Handlungsschwerpunkt „Leipzig grün-blau“ verfolgt. Dabei gehe es darum, die Stadt fit für den Klimawandel zu machen, biologische Vielfalt zu erhalten, umweltgerechte Mobilität zu ermöglichen und insgesamt gerechte Umwelt- und Lebensverhältnisse zu schaffen, die die Gesundheit aller Bürger/-innen fördern. Ein Meilenstein ist bereits erreicht: Der „Masterplan Grün“ ist 2020 vorgelegt worden.

Baudezernent Thomas Dienberg (Grüne). Foto: Michael Freitag

Der Stadtrat tagte: Zieht die Stadt ihr Vorkaufsrecht für die Kleingärten im Gleisdreieck? + Video

Am Mittwoch, 13. Oktober, ging es auch bei einem Thema hoch her, bei dem es lange Zeit so schien, als würde hier so bald gar nichts passieren. Da standen drei Einwohneranfragen zum Gleisdreieck auf der Tagesordnung, die erstmals die Probleme und Sorgen der Anwohner/-innen und der dort tätigen Kleingärtner/-innen zur Sprache brachten. Denn seit dem 24. Juli werden beim künftig hier geplanten Klub-Zentrum Nägel mit Köpfen gemacht.

Kleingartenidylle - ohne Nazis. Foto: Ralf Julke

Sachsens Rechtsextreme treffen sich immer öfter in Schrebers grüner Idylle

Seit geraumer Zeit thematisieren die Fraktionen im sächsischen Landtag die Tatsache, dass sich Rechtsextreme in Sachsen gehäuft in diversen Lokalen in Städten und Dörfern zu Rechtsrockkonzerten, „Schulungen“ und anderen derartigen Veranstaltungen treffen. Und da sie an einigen Orten mittlerweile zu viel Druck und Aufmerksamkeit bekommen, weichen sie öfter in Kleingärten aus, wie nun eine Anfrage der Grünen ergab.

Leipziger Kleingärten des Jahres ausgezeichnet

Im Rahmen der Festveranstaltung zum 26. Tag des Gartens sind am Samstag im Kleingartenverein (KGV) „Seilbahn“ e. V. die Preisträger im diesjährigen Wettbewerb „Leipziger Kleingartenanlage des Jahres“ unter dem Motto „Soziale Stadt – Soziale Gärten“ ausgezeichnet worden.

Scroll Up