4.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kinderbetreuung in den drei Kindergärten des Sozialwerkes wird abgesichert

Mehr zum Thema

Mehr

    Bezüglich der überraschenden Ankündigung des Sozialwerkes Leipzig, die Trägerschaft für ihre drei Kindertagesstätten in Leipzig (Bauernhofkindergarten in Mölkau, Familiengarten in der Schenkendorfstraße und Kita Biedermann in der Biedermannstraße) abzugeben, wird die Stadt Leipzig kurzfristige Lösungen zur Absicherung der Kinderbetreuung entwickeln.

    „Es wird keine Unterbrechung in der Betreuung der Kinder an diesen drei Standorten geben. Wir werden alles dafür tun, zeitnah eine Lösung herbeizuführen“, so Dr. Nicolas Tsapos, Leiter des Amtes für Jugend, Familie und Bildung.

    Mehrere Träger haben bereits ihr Interesse zur Übernahme der Trägerschaft angekündigt.

    Der gestern veröffentlichte Rückzug aus dem Leistungsbereich Kita steht im Zusammenhang mit Leistungseinschränkungen, die das Sozialwerk unlängst angekündigt hatte.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ