4.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Straßenbaumpflanzungen werden fortgesetzt

Mehr zum Thema

Mehr

    Das im letzten Herbst begonnene Pflanzprogramm für Leipzigs Straßenbäume wird nun fortgesetzt. Voraussichtlich bis Anfang Mai werden im Auftrag der Stadt Leipzig neue Straßenbäume gepflanzt. Vorwiegend handelt es sich um Nach- und Ergänzungspflanzungen an beigefügten Standorten. Vorher müssen einige abgängige oder stark geschädigte Bäume gefällt werden. Diese Standorte werden anschließend ebenfalls nachgepflanzt. Die Nachpflanzung eines Baumes kostet rund 1.500 Euro.

    Um den Jungbäumen gute Wachstumsbedingungen zu bieten, werden die Baumgruben in einer Größe von etwa sechs Kubikmeter ausgebaut und mit einem speziellen Substrat verfüllt. Die Bäume sind zur Pflanzung etwa fünf Meter hoch und wurden rund zehn Jahre in Baumschulen angezogen.

    Straßenbaumpflanzungen Frühjahr 2018

    Lobstädter Straße (von Liechtensteinstraße bis Dürrstraße) 17 Straßen-Robinien
    Rembrandtstraße (von Liechtensteinstraße bis Ernst-Toller-Straße): 5 Stadt-Linden
    Tauchaer Straße (von Neutzscher Straße bis Göteborger Straße): 5 Zier-Äpfel
    Tauchaer Straße (Zugangsweg zum Friedhof Thekla): 5 Säulen-Zier-Kirschen
    Zschopauer Straße (von Freiberger bis Oelsnitzer Straße): 10 Hopfenbuchen
    Maximilianallee (von Theresienstraße bis Thünenstraße): 1 Kaiser-Linde, 12 Amur-Trauben-Kirschen
    Gustav-Adolf-Allee (vom Kreisverkehr bis zur Denkmalsallee): 18 Stiel-Eichen
    Seehausener Allee (vom Kreisverkehr bis zur BMW-Allee): 72 Obstbäume unterschiedlicher Sorten von Apfel-, Kirsch- Pflaumen-, Birn-, Walnuss- und Vogelbeerbäumen
    Rudolf-Breitscheid-Straße (von Erich-Thiele- bis Pitschkestraße): 14 Stadt-Linden

    Weitere 86 Bäume werden im gesamten Stadtgebiet an Einzelstandorten durch den Eigenbetrieb Stadtreinigung und die Bauhöfe nachgepflanzt. Darüber hinaus werden durch Erstpflanzungen bisher baumlose Straßenabschnitte in dichtbebauten gründerzeitlichen Stadtgebieten begrünt. Aufgrund der hierfür notwendigen umfangreichen Tiefbauarbeiten zur Herstellung ausreichend dimensionierter Baumstandorte, sind die Kosten deutlich höher als bei einfachen Nachpflanzungen. Sie liegen durchschnittlich bei 5.900 Euro pro Baumstandort.

    Gepflanzt wird an folgenden Straßenabschnitten

    Stockartstraße (von Bornaischer Straße bis Zwenkauer Straße): 8 Hopfenbuchen
    Pfeffingerstraße (von Bornaischer bis Zwenkauer Straße): 6 Schmalkronige Stadt-Ulmen
    Zwenkauer Straße (von Eckstein- bis Hildebrandstraße): 8 Amberbäume
    Gustav-Adolf-Straße (von Leibniz- bis Hinrichsenstraße): 8 Stadt-Linden
    Humboldtstraße von Pfaffendorfer und Löhrstraße: 5 Säulen-Eichen

    Diese zunächst 35 Erstpflanzungen werden von der Allianz Umweltstiftung im Rahmen ihrer Stadtbaumkampagne mit 1.000 Euro pro Baumstandort gefördert, Insgesamt fördert die Stiftung 125 Baumpflanzungen in Leipzig. Die weiteren Bäume werden im Herbst unter anderem in der Sebastian-Bach-Straße, in der Kochstraße und deren Seitenstraßen gepflanzt. Eine Übersicht des Baumpflanzprogrammes ist im Internet auf der Seite www.leipzig.de/stadtbaum aufgeführt. Standorte für Patenbäume sind auf der Seite www.leipzig.de/baumstark zu finden.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ