16.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zwei verkaufsoffene Sonntage für Weihnachtsmarkt 2018 anvisiert

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Anlässlich des Weihnachtsmarktes 2018 sollen die Geschäfte im Zentrum von Leipzig an zwei Sonntagen ‒ am 2. und 16. Dezember – jeweils von 12 bis 18 Uhr öffnen können.

    Oberbürgermeister Burkhard Jung wird auf Vorschlag von Ordnungsbürgermeister Heiko Rosenthal im Juni den Entwurf der entsprechenden Rechtsverordnung in den Stadtrat einbringen. Mit der Begrenzung auf den Stadtteil Zentrum trägt die Stadt der Entscheidung des OVG Bautzen vom 31. August 2017 zu verkaufsfreien Sonntagen in Leipzig Rechnung.

    Der jährlich von rund 2,3 Millionen Besuchern frequentierte Leipziger Weihnachtsmarkt ist eine der wichtigsten vergleichbaren Veranstaltungen in Mitteldeutschland. Dieses Jahr öffnet er vom 28. November bis 23. Dezember. Angesichts der rund 120.000 Markt-Besucher, die für jeden Sonntag erwartet werden, stellt er einen besonderen Anlass dar, wie er im § 8 des Sächsischen Ladenöffnungsgesetzes für verkaufsfreie Sonntage gefordert wird.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige