2.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

20 Jahre Alte Musik Fest der Fachrichtung Alte Musik in Kooperation mit dem Bachfest Leipzig

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 15. und 16. Juni 2018 findet in den Räumen des Museums für Musikinstrumente der Universität Leipzig im GRASSI bereits zum 20. Mal das Alte Musik Fest statt. Unter dem Motto „Zyklen in den Kompositionen des 16. bis 18. Jahrhunderts“ wird das weitreichende Spektrum der Fachrichtung Alte Musik der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig präsentiert.

    Eröffnet wird das Fest am Freitag, dem 15. Juni, 19.30 Uhr im Foyer des Grassimuseums mit Ausschnitten des diesjährigen Bühnenprojekts der Fachrichtung „Bey Paucken und Trompeten Schallen“ – Festmusiken eines barocken Lebenszyklus‘ von Christoph Graupner (1683-1760). Dieses Konzert ist eine Veranstaltung im Rahmen des Bachfest-Programms.

    Am Samstag, dem 16. Juni, finden um 11.00 Uhr und um 16.00 Uhr Wandelkonzerte und um 14.30 Uhr ein Kinderkonzert in den Räumen des Museums für Musikinstrumente statt. Bei den Wandelkonzerten erklingen Turmmusik sowie Werke von Heinrich Ignaz Biber, Girolamo Frescobaldi, Georg Philipp Telemann und Claudio Monteverdi. Das Kinderkonzert mit Musik, Tanz und Kostümen (für Kinder ab sechs Jahren und Erwachsene) steht unter dem Motto „Die Jahreszeiten“.

    Den Abschluss bildet um 19.30 Uhr im Foyer des Grassimuseums wieder eine Akademie der Fachrichtung, die von einem Gesangs- und Instrumentalensemble der Fachrichtung Alte Musik ausgeführt wird. Es erklingen Passionskantaten von Christoph Graupner aus dessen Zyklus „Sieben letzte Worte unseres Erlösers am Kreuze“.

    Karten für den 15.6. über das Kartenbüro des Bachfestes www.bachfestleipzig.de und für den 16.6. über das Museum für Musikinstrumente der Universität Leipzig, Tel. 0341/9730-750 oder musik.museum@uni-leipzig.de

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ