5.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Endlich wieder: „Die Unendliche Geschichte“ am 15. Juni

Mehr zum Thema

Mehr

    Am 15. Juni 2018 um 18 Uhr zeigt der Pöge-Haus e.V. den Film „Die unendliche Geschichte“ im Pöge-Haus (Hedwigstraße 20). Bei gutem Wetter im Garten des Pöge-Hauses, bei Regen im Seminarraum. Der Film läuft im Rahmen der Filmreihe „Filme mit Freunden“, kuratiert von Anika Strümper (Vorstand Pöge-Haus e.V.) mit Unterstützung unser Bundesfreiwilligen Iris Strehmann. Der Eintritt ist frei!

    Zum Film „Die unendliche Geschichte“ (Deutschland, USA, Spanien 1984, 97 Minuten, Sprache: Deutsch, ab 6 Jahre):

    Der kleine Bastian wird in der Schule von seinen Klassenkameraden schikaniert. Auf der Flucht vor ihnen findet er sich eines Tages in einem Antiquariat wieder und leiht sich ein geheimnisvolles Buch, dass er auf dem Dachboden der Schule liest. Plötzlich findet er sich im aufregenden und mysteriösen Phantasien wieder, einer Welt voller Winzlinge, Rennschnecken, Felsenbeißer und Glücksdrachen, die vom Untergang bedroht sind.

    Zur Reihe: Die in den letzten Jahren von unserem alten Barbetreiber Tom ins Leben gerufene Filmreihe „Filme mit Freunden“ wird wieder zum Leben erweckt. Kommt vorbei, genießt mit uns das tolle Frühlingswetter und lasst uns gemeinsam Film schauen.

    Weitere Infos unter: www.pöge-haus.de/de/

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ