10.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Führung am eintrittsfreien Mittwoch im Schillerhaus

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Der monatliche eintrittsfreie Besuchstag in die städtischen Leipziger Museen entfällt auf kommenden Mittwoch, 4. Juli. Punkt 15 Uhr gibt es an solchen Tagen im Schillerhaus zusätzlich eine kostenfreie Führung durch das Museum.

    Das 300 Jahre alte Bauernhaus, in dem Schiller zu jener Zeit logierte, gilt heute als das älteste erhaltene in der Region Leipzig. Es ist nicht nur ein charmanter Originalschauplatz, sondern auch ein einzigartiges kulturhistorisches Denkmal des frühen 18. Jahrhunderts.

    Im Mai 1785 kam Friedrich Schiller nach Gohlis und blieb hier bis September. Inspiriert von zahlreichen neuen Begegnungen und Freunden wie Christian Gottfried Körner oder Georg Joachim Göschen schrieb er hier die erste Fassung des Gedichtes „An die Freude“.

    Führung am eintrittsfreien Mittwoch im Schillerhaus
    Mi 04.07., 15 Uhr
    Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
    Schillerhaus Menckestraße 42, 04155 Leipzig

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige