21.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Deutsche Turn-Elite kämpft in Leipzig um WM-Tickets

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Die Vorbereitungen für die Deutschen Meisterschaften der Frauen und Männer im Gerätturnen laufen auf Hochtouren! Am 29. und 30. September kämpft die deutsche Turn-Elite in der Arena Leipzig um die Meistertitel und die Tickets für die WM in Doha (Katar/Persischer Golf).

    Im Teilnehmerfeld der Damen starten u.a. Olympia-Bronzemedaillengewinnerin Sophie Scheder, Weltmeisterin Pauline Schäfer (beide vom TuS 1861 Chemnitz-Altendorf) und WM-Bronze-Medaillengewinnerin Tabea Alt. Bei den Herren werden u. a. die Olympia-Turner Andreas Bretschneider (KTV Chemnitz) und Marcel Nguyen, außerdem der amtierende Deutsche Meister im Mehrkampf, Lukas Dauser, sowie der amtierende Deutsche Meister am Pauschenpferd, Ivan Rittschik (KTV Chemnitz) erwartet. Turnerische Höchstleistungen sind bei den Mehrkämpfen am Samstag und vor allem bei den Gerätfinals am Sonntag auf jeden Fall vorprogrammiert.

    Besonders spannend: Die finale Besetzung der WM-Teams für Doha wird im Rahmen der Deutschen Meisterschaften in Leipzig ausgeturnt. Nach diesen Qualifikationsentscheiden werden durch die Cheftrainer Ulla Koch und Andreas Hirsch bei den Frauen und Männern jeweils fünf WM-Startplätze vergeben.

    Der Sächsische Turn-Verband (STV) ist der Ausrichter der Titelkämpfe, die vom Freistaat Sachsen und von der Stadt Leipzig unterstützt werden.

    „Die Deutsche Meisterschaft im Gerätturnen ist zum einen schon ein kleiner Vorgeschmack auf das Turnfest 2021 und zugleich auch ein Höhepunkt im nationalen und internationalen Leipziger Sportkalender in diesem Jahr. Außerdem kann die ARENA zeigen, was sie sporttechnologisch alles drauf hat“, so Leipzigs Sportbürgermeister Heiko Rosenthal.

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige