Die 2006 errichtete Hakenbrücke, die im Zuge der Neuen Linie die Pleiße überspannt, bekommt einen neuen Belag. Vom 8. Oktober bis 22. Dezember wird der Holzbelag durch Recycling-Kunststoff ersetzt.

Das ist zwingend erforderlich, da Holzbeläge nur maximal zehn Jahre nutzbar sind. Der neue Belag hält länger. Da die Plastikbohlen flacher sind als die alten Holzbohlen, muss auch ein Stahlunterbau montiert werden, um Kanten an den Übergängen zu vermeiden. Falls das Wetter es gestattet, können die Arbeiten schon eher abgeschlossen werden.

Die Neue Line verbindet das Streitholz mit dem Wildpark. Fußgänger und Radfahrer werden während der Bauzeit durch entsprechende Beschilderung an den Zugängen zur Neuen Linie über die Weiße Brücke (Floßgraben) umgeleitet.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Ist schon bekannt, was das für Auswirkungen auf den Auewaldlauf der SG LVB am 17. November hat? Der führt(e) immer über diese Brücke…

Schreiben Sie einen Kommentar