24.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Erstes interkulturelles Theaterprojekt: Erfolgreicher Auftakt beim Herbstfest im KulturKino zwenkau

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    120 Menschen aus mindestens sieben Ländern fanden am vergangenen Sonntag, den 30. September den Weg ins KulturKino zwenkau, wo das zweite Interkulturelle Herbstfest viel Begegnung, Austausch und nicht zuletzt kulinarische Köstlichkeiten versprach.

    Neben Glücksrad und Kinderschminken, Kurzfilmen und Erzähltheater für die ganze Familie fiel auch der Startschuss für das erste interKULTURelle Theaterprojekt, das die Vereine Zwenkau ist bunt e.V. und Kulturinitiative Zwenkau e.V. ins Leben gerufen haben. Vereinsvorsitzender Steffen Wieser, Projektleiterin Swantje Nölke und künstlerischer Leiter Tilo Esche stellten den Anwesenden das Projekt vor:

    Ausgehend von den Lebens-Geschichten neu dazugekommener und alt eingesessener Zwenkauerinnen und Zwenkauer soll ein partizipatives Theaterstück entstehen, an dem alle Interessierten jeden Alters mitwirken können. Musik, Schauspiel, Gestaltung der Ausstattung und Medien – in diesen vier Bereichen werden Arbeitsgruppen entstehen, die unter professioneller Anleitung im KulturKino regelmäßig proben und arbeiten werden.

    Erste Berührungspunkte gab es bereits beim Herbstfest, als die Gäste an drei dafür eingerichteten Stationen mit den Projektbeteiligten gemeinsam Geschichten erzählen und aufnehmen, musizieren und Standbilder stellen und fotografieren konnten, jeweils zu Begriffen wie „Das Glück“, „Der Weg“, „gestern“, „morgen“, „Freundschaft“ etc.

    Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

    Das nächste Treffen für alle Interessierten findet am 14.10.2018 um 15 Uhr im KulturKino zwenkau statt. Vorkenntnisse und Anmeldung sind nicht erforderlich!

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige