Am 10. Oktober 2018 öffnet die Frankfurter Buchmesse ihre Pforten. Ein Höhepunkt der diesjährigen Buchmesse ist gewiss die Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels an Aleida und Jan Assmann, am Sonntag, dem 14. Oktober, in der Frankfurter Paulskirche.

Wir freuen uns, dass der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und die Stadt Leipzig die schöne Tradition fortsetzt und den Friedenspreisträger zu einer Veranstaltung nach Leipzig einlädt.

Am Montag, dem 15. Oktober 2018, um 19 Uhr im Festsaal des Alten Rathauses zu Leipzig

wird Stephan Detjen, Chefkorrespondent des Deutschlandfunks, mit den beiden Friedenspreisträgern Aleida und Jan Assmann über ihr Leben, ihre Forschungen und über den Friedenspreis sprechen. Der Komponist und Pianist Stefan Litwin wird an diesem Abend zusammen mit dem Sänger Martin Backhaus die von Jan Assmann übersetzten Verse »Über die Dinge im Land« des altägyptischen Dichters Chacheperreseneb uraufführen.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar