6.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Mit dem NABU aufs Land – Fahrradexkursion durch „Wölperner Torfwiesen“ am 31. Oktober

Mehr zum Thema

Mehr

    Das Naturschutzgebiet „Wölperner Torfwiesen“ ist ein rund 46 Hektar großes, naturnah genutztes Niedermoor zwischen Eilenburg und Leipzig. Neben feuchten Wiesen und trockenen Magerrasenstandorten sind vereinzelt Eichen- und Hainbuchwälder in die abwechslungsreiche Landschaft eingestreut.

    Einzigartig sind die großen Pfeifengraswiesen, die die letzten Vorkommen der vom Aussterben bedrohten Europäischen Trollblume und der seltenen Prachtnelke beherbergen. Für Naturbegeisterte und alle Interessierten veranstaltet der NABU Sachsen am 31. Oktober eine Radtour durch das Gelände.

    Um die Wiesenstandorte dauerhaft zu erhalten, führt der NABU Sachsen dort seit vielen Jahren extensive Grünlandpflege im Gebiet durch. Unter anderem eine kleine Mutterkuhherde aus Schottischen Hochlandrindern wird bei der Landschaftspflege eingesetzt und hilft dabei, die Feuchtwiesen offen zu halten.

    Wie diese extensive Beweidung Landwirtschaft und Naturschutz verbindet, zeigt der NABU beispielhaft mit seiner Exkursion zu Rad von Eilenburg nach Wölpern. Alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen haben dabei die Gelegenheit, mit der Landwirtin ins Gespräch zu kommen.

    Die Tour beginnt am Reformationstag 10 Uhr in Eilenburg – der genaue Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekannt gegeben. Neben Fahrradwegen werden auch Feldwege befahren (gesamte Strecke: etwa 7 Kilometer). Die Veranstaltung ist kostenfrei. Bis zum 25. Oktober können sich Interessierte per Mail anmelden unter vlaic@NABU-Sachsen.de.

    Weitere Infos zum Naturschutzgebiet „Wölperner Torfwiesen“ sind zu finden unter: https://sachsen.nabu.de/naturundlandschaft/landschaftspflege/beweidung/19500.html.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ