4.7 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Kita-Kinder lauschen Klinik-Geschäftsführerin

Mehr zum Thema

Mehr

    Eine besondere Mutmacher-Geschichte brachte heute Vorleserin Diana Lohmann, Klinik-Geschäftsführerin des Herzzentrums Leipzig und Helios Park-Klinikum Leipzig, den Kindern der DRK Kita Fuchsbau mit. Das Buch „Du schaffst das Ole!“ sorgte für große Kinderaugen und gespitzte Ohren. Die Aktion war Teil des 15. Bundesweiten Vorlesetages, an der sich der Helios Klinikstandort Leipzig erstmals beteiligt hat.

    Rund eine halbe Stunde lauschten die 15 Kinder der Blumengruppe der Vorleserin. Diana Lohmann hatte die Geschichte vom kleinen Otter Ole, der das Schwimmen lernt, bewusst ausgesucht: „Es ist wichtig, den Kindern zu vermitteln, dass sie alles schaffen können. Familie und Freunde helfen dabei.“

    Anlass war der Bundesweite Vorlesetag, der in diesem Jahr mit über 680.000 Aktionen Deutschlands größtes Vorlesefest ist. „Ich lese gern für meinen Kinder. Da lag es nahe, einmal selbst beim Aktionstag mitzumachen. Regelmäßiges Vorlesen macht die Kinder schlauer und stärkt die Bindung zu den Eltern“, nennt Diana Lohmann einige Vorteile, „außerdem prägen die Geschichten soziales Verhalten und die persönliche Entwicklung.“

    Mit der DRK Kita Fuchsbau, die in Nachbarschaft zum Herzzentrum und Helios ParkKlinikum Leipzig im Leipziger Südwesten liegt, gibt es bereits Verbindungen zur Klinik. So gehen einige Mitarbeiterkinder in die altersgemischten Gruppen. In der Kita werden über 200 Kinder betreut.

    „Wir haben die Kinder zu einem KennenlernTag eingeladen. Klinik live ist ein besonderes Erlebnis“, betont Diana Lohmann. Die Kita fördere das Lesen praktisch und habe gern als Vorleseort zur Verfügung gestanden, erklärt Kita-Leiterin Katja Stiller.

    Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Der Aktionstag will ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen setzen und Freude am Vorlesen wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden.

    Regelmäßiges Vorlesen macht Kindern das Lesenlernen viel leichter

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ