Artikel vom Freitag, 16. November 2018

Lehramtsstudium

Online-Meldeportal der AfD: Mehr als 60 Lehrende der Universität Leipzig „denunzieren“ sich selbst

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserMehr als 60 Lehrende der Universität Leipzig haben sich am Dienstag, den 13. November, selbst angezeigt – bei der sächsischen AfD-Landtagsfraktion. Diese hat vor einem Monat ein Onlineportal gestartet, auf dem Schüler angebliche Verstöße gegen das Neutralitätsgebot melden sollen. Die Lehrenden schreiben nun in einem Offenen Brief, dass sie die Lehramtsstudierenden „selbstverständlich“ weiterhin dazu anregen werden, sich und deren Schülern ein „Bild über den Charakter der AfD“ zu machen. Weiterlesen

Bildungspolitik

Studierendenvertreter in Sachsen kritisieren geplante Bafög-Änderungen als unzureichend

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserDie geplanten Änderungen sind umfassend: Ab Herbst 2019 sollen Bafög-Empfänger deutlich mehr Geld erhalten, unter anderem für die Miete. Zudem sollen sich die Freibeträge erhöhen, sodass mehr Personen für eine Förderung in Betracht kommen werden. Der Stura der Universität Leipzig und die Konferenz Sächsischer Studierendenschaften loben die Verbesserungen, sehen aber weiterhin Handlungsbedarf. Die finanzielle Unterstützung sei noch immer nicht ausreichend. Weiterlesen

Vorfall am 11. September 2016

Fan des 1. FC Lok Leipzig nach folgenreichem Böllerwurf vor Gericht

Foto: Jan Kaefer

Für alle LeserEin vom Verein auf 50.000 Euro geschätzter Gesamtschaden, kaum zu beseitigende Kratzer am Image des 1. FC Lok und eine dauerhaft beeinträchtigte Gesundheit beim ehemaligen Mannschaftsbetreuer René Gruschka – das sind die Folgen eines Böllerwurfs am 11. September 2016 während der Partie gegen RB Leipzig II. Am kommenden Montag, den 19. November, steht der mutmaßliche Täter vor Gericht. Weiterlesen

Polizeibericht, 16. November: Schwerer Verkehrsunfall, Radfahrerin gestürzt, GPS-Systeme gestohlen, Warnung vor Betrügern

Foto: L-IZ.de

In der Brandvorwerkstraße übersah eine Pkw-Fahrerin einen Motorradfahrer und stieß mit ihm zusammen. Der 35-Jährige wurde dabei schwer verletzt +++ In der Leibnizstraße kam es zum Zusammenstoß von einem VW Caddy und einer Radfahrerin +++ In Bad Düben wurden GPS-Systeme im Wert von 20.000 Euro aus Traktoren gestohlen – In allen Fällen werden Zeugen gesucht +++ Die Polizei warnt eindringlich vor verschiedenen Betrugsmaschen. Weiterlesen

Freibeuter drängen an den „Runden Tisch“

Innere Jahnallee: Bürgerbeteiligung mal richtig machen

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserVideoMit etwas Glück und Willen könnte die Debatte um die zukünftigen Verkehrswege an der „Inneren Jahnallee“ zu einem Musterbeispiel von Bürgerdebatte und Kompromissen werden. Von denen wiederum weiß man ja, dass sie klug gefunden sind, wenn möglichst wenige ein bisschen Schmerzempfinden dabei haben. Und genau darum wird man angesichts des Event-, Studenten-, Schüler- und Berufsverkehrs am knapp 500 Meter langen Teilstück zwischen Leibnizstraße und Waldplatz nicht umhin kommen. Nun geht es darum, wer zum Gesprächsprozess mit allen Betroffenen einlädt und wer alles kommt. Die Stadtverwaltung wurde dazu am 19. September vom Stadtrat bis Ende Februar Weiterlesen

Buß- und Bettag in Leipziger Kirchen

Foto: Ralf Julke

Der Buß- und Bettag ist fester Bestandteil des protestantischen Glaubens. Nicht nur mit Gottesdiensten laden Leipziger Kirchgemeinden an diesem Feiertag zum Innehalten und Nachdenken im Alltagstrubel ein. Auch besondere musikalische Angebote sind an diesem Feiertag, an dem zugleich die ökumenische Friedensdekade endet, in Kirchen zu erleben. Zahlreiche evangelische und katholische Gemeinden feiern gemeinsame, ökumenische Gottesdienste. Weiterlesen

Endspurt beim Fahrradklima-Test in Leipzig – ADFC befragt Radfahrende noch bis zum 30. November

Foto: Michael Freitag

Noch bis zum 30. November läuft der Fahrradklima-Test, die große Umfrage des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) zum Radverkehr. Mitmachen kann jede Person, die Rad fährt, egal ob sie ADFC-Mitglied ist oder nicht. Die Bewertung besteht aus einem Fragebogen mit 32 Punkten, von der Wegequalität der Radwege bis zur Frage, ob das Radfahren in der Stadt eher als entspannt oder stressig empfunden wird. Weiterlesen

Sächsische Wirtschaftsdelegation besucht Vietnam

Foto: Götz Schleser

Um sächsischen Unternehmen den Weg nach Vietnam zu ebnen, wird Wirtschaftsminister Martin Dulig vom 17. bis 24. November mit einer rund 20-köpfigen Delegation nach Vietnam reisen. Die vom sächsischen Wirtschaftsministerium und der Wirtschaftsförderung Sachsen (WFS) organisierte Reise verfolgt das Ziel, die Kontakte zwischen Sachsen und dem aufstrebenden Land in Südostasien weiter auszubauen. Weiterlesen

Afrikanische Schweinepest: Sachsen probt den Ernstfall mit länderübergreifender Übung

Foto: Ralf Julke

Um im Ernstfall vorbereitet zu sein, hat der Freistaat Sachsen in einer länderübergreifenden Übung mit Bayern, Thüringen und Sachsen-Anhalt eine zweitägige Stabsrahmenübung (14./15. November 2018) zur Afrikanischen Schweinepest (ASP) durchgeführt. Von kommunaler Seite war der Vogtlandkreis involviert. Bei dieser Übung wurde das im Jahr 2014 neu installierte Landestierseuchenbekämpfungszentrum (LTBZ) eingebunden, das in der Krise seine Arbeit aufnehmen wird. Mehr als 30 Bedienstete aus dem Sozialministerium, der Landesdirektion und der Landesuntersuchungsanstalt waren an der Übung beteiligt. Weiterlesen

Lehrerausbildung

Willkommen an Sachsens Schulen – Dialogveranstaltungen an den Unis Leipzig, Chemnitz und Dresden

Foto: Pawel Sosnowski

Mit Dialogveranstaltungen rund um den Lehrerberuf wirbt Kultusminister Christian Piwarz bei den Lehramtsstudenten und Referendaren für einen Berufsstart an sächsischen Schulen. „Der Lehrerberuf ist in Sachsen so attraktiv wie noch nie. Mit der Einführung der Lehrerverbeamtung sind wir auf dem deutschlandweiten Lehrermarkt als Arbeitgeber wieder konkurrenzfähig. Das ist aber kein Selbstläufer. Wir möchten uns den künftigen Lehrern als potentielle Arbeitgeber vorstellen und sie für einen Einsatz an unseren Schulen gewinnen“, so der Minister. Weiterlesen

Antrag des Stadtbezirksbeirats Altwest abgelehnt

Es wird keine Bürgerbeteiligung zum Neubau der Georg-Schwarz-Brücken geben

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserZiemlich spät ging die Stadt Leipzig mit den Plänen an die Öffentlichkeit, die sanierungsreifen Georg-Schwarz-Brücken zwischen Leutzsch und Böhlitz-Ehrenberg durch einen opulenten Brückenneubau zu ersetzen. Im Stadtbezirksbeirat Leipzig-Altwest fühlte man sich ziemlich überrumpelt und beantragte Anfang 2018 eine regelrechte Bürgerbeteiligung. Die aber lehnte der Stadtrat mehrheitlich ab. Und auch der zweite Antrag des Stadtbezirksbeirats wird jetzt abgewiesen. Weiterlesen

Überzeugend in allen Inhalten

UKL-Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie erfolgreich rezertifiziert

Foto: Stefan Straube / UKL

Die Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie am Universitätsklinikum Leipzig ist erfolgreich rezertifiziert worden. "Unsere Klinik erfüllt mit allen Inhalten – von der Anästhesie, Intensivmedizin, Palliativmedizin und Notfallmedizin über die Schmerztherapie bis zu Lehre und Forschung – die aktuell gültigen DIN-Normen für ein Qualitätsmanagement", freut sich Peter Kliem, Assistenzarzt der Klinik. Er begleitet neben seiner Arbeit auf der Intensivstation den Zertifizierungsprozess. Weiterlesen

„Geschichte Böhmens und Sachsens untrennbar verbunden“

Tage der Landesarchäologie 2018 eröffnet

Foto: Götz Schleser

Anlässlich der heutigen Eröffnung der jährlich stattfindenden Tage der Landesarchäologie hat Kunst- und Wissenschaftsministerin Dr. Eva-Maria Stange den Einsatz von Ehrenamtlichen als feste Größe unterstrichen: „Die Archäologie ist eine der Wissenschaften, die vom privaten Engagement direkt profitiert und in der Laien, Ehrenamtliche und Wissenschaftler am gleichen Objekt arbeiten und forschen können. Was heute unter dem Stichwort „Citizen Science“ immer größere Beachtung findet, ist beim Landesamt für Archäologie Sachsen seit Jahrzehnten selbstverständlich." Weiterlesen

Brunch anlässlich des Welt-Frühgeborenen-Tages

Foto: Ralf Julke

Am 18. November lädt die Abteilung Neonatologie des Klinikums St. Georg alle ehemaligen Frühchen sowie deren Familien anlässlich des diesjährigen Welt-Frühgeborenen-Tages, der jedes Jahr traditionell am 17. November begangen wird, zum gemeinsamen Frühstück ein. Von 10 bis 14 Uhr können sich alle Gäste zusammen mit dem Team der Neonatologie im Haus 3 (Badehaus) beim Brunchen über ihre Erfahrungen austauschen und ihre Gedanken miteinander teilen. Weiterlesen

Herbstkonzert des Leipziger Lehrerorchesters gemeinsam mit Nachwuchstalent

Foto: Archiv des Leipziger Lehrerorchesters

Das Leipziger Lehrerorchester gibt am Sonntag, 18. November 2018, 17 Uhr, im Großen Saal des Gewandhauses Leipzig sein Herbstkonzert. Unter der Leitung von Gerd-Eckehard Meißner spielt das Orchester gemeinsam mit der Violinistin Diana Kostadinova Camille Saint-Saëns’ drittes Konzert für Violine und Orchester. Zu Beginn des Konzertes erklingt anlässlich des Volkstrauertages das besinnliche Adagio von Samuel Barber, zum Abschluss die wohlbekannteste Sinfonie von Franz Schubert, die „Große“ in C-Dur. Weiterlesen

Sachsen braucht ein flächendeckendes Hilfesystem für Opfer häuslicher und sexualisierter Gewalt

Sächsischen Frauenwoche − Grüne: Schluss mit den Sonntagsreden

Foto: Juliane Mostertz

Zur Eröffnung der Sächsischen Frauenwoche des Landesfrauenrats unter dem Motto 'Gewalt beginnt nicht mit Schlägen' erklärt die Landtagsabgeordnete Katja Meier, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Sächsischen Landtag: "Ich begrüße ausdrücklich den Wunsch von Staatsministerin Petra Köpping (SPD), mehr Betroffene in die Hilfesysteme zu bringen. Doch Schluss mit den Sonntagsreden! Die Hilfesysteme müssen in ganz Sachsen angemessen ausgebaut und strukturiert sein. Nicht nur die Dunkelziffer der Fälle häuslicher Gewalt ist bedenklich, sondern auch die Zahl der Betroffenen, die nicht die Hilfe bekommen, die sie brauchen."Weiterlesen

Bundesweiter Vorlesetag

Kita-Kinder lauschen Klinik-Geschäftsführerin

Foto: Helios

Eine besondere Mutmacher-Geschichte brachte heute Vorleserin Diana Lohmann, Klinik-Geschäftsführerin des Herzzentrums Leipzig und Helios Park-Klinikum Leipzig, den Kindern der DRK Kita Fuchsbau mit. Das Buch „Du schaffst das Ole!“ sorgte für große Kinderaugen und gespitzte Ohren. Die Aktion war Teil des 15. Bundesweiten Vorlesetages, an der sich der Helios Klinikstandort Leipzig erstmals beteiligt hat. Weiterlesen

Kommunale Bürgerumfrage 2018 gestartet

Im Rahmen der Kommunalen Bürgerumfrage 2018 hat das Amt für Statistik und Wahlen insgesamt 14.000 Fragebögen an zufällig ausgewählte Leipzigerinnen und Leipziger verschickt. Neben der Kommunalen Bürgerumfrage unter dem Titel „Leben in Leipzig“ mit zwei verschiedenen Fragebögen gibt es jeweils eine Umfrage zum Thema „Freizeit, Kultur und Lebensgefühl in Leipzig“ sowie zur Neuordnung des Stadtordnungsdienstes. Weiterlesen

Grünen-Anfrage zum aktuellen Laubgepuste

Gibt es überhaupt Überlegungen, den lauten Einsatz von Laubbläsern zu beschränken?

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserEs geht vielen Leipzigern so – auch vielen, die in den tausenden Büros der Stadt arbeiten. Sie können kaum ein Fenster öffnen, ohne dass draußen irgendein Zeitgenosse mit einem lauten Gerät hantiert – im Sommer wird der Rasen gemäht, dann kommen die Baumsäger und mit dem Laubfall die Laubbläser. Es wird nicht mehr gefegt, sondern lautstark gepustet und Dreck aufgewirbelt. Die Grünen haben da ein paar berechtigte Fragen. Weiterlesen