12.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Depressionsselbsthilfegruppe gründet sich in Paunsdorf

Mehr zum Thema

Mehr

    Für Einwohner aus Leipzig-Paunsdorf, die unter Depressionen leiden, soll es bald einfacher sein, Hilfe zu finden. In ihrem Stadtbezirk gründet sich eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit depressiven Verstimmungen.

    Depression kann das Leben eines Menschen stark beeinträchtigen. Auch Weihnachten oder Jahresende, die für viele eine schöne, harmonische Zeit mit der Familie bedeuten, hängen für depressive Menschen oft mit Stress, Ängsten oder Einsamkeit zusammen. Das Gefühl, ständig müde und kaputt zu sein, zu nichts mehr richtig Lust und an nichts mehr wirklich Spaß zu haben, sich einsam und allein fühlen, sind nur einige Merkmale der Krankheit.

    Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Hilfsmöglichkeiten wohnortnah angeboten werden. In Paunsdorf werden Interessierte gesucht, die sich im Rahmen einer neu zu gründenden Selbsthilfegruppe mit Gleichbetroffenen regelmäßig zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch treffen möchten.

    Interessenten nehmen bitte Kontakt mit Herrn Sonntag auf:
    E-Mail: depri-paunsdorf@gmx.de
    Telefon: 0176 32455420

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ