23.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Seenland-Kongress am 28. Februar – Nachhaltige Nutzung der Gewässerlandschaft

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Seit 2009 flankiert die Leipziger Messe mit dem "Seenland-Kongress" die gewässertouristische Entwicklung mit Schwerpunkt Mitteldeutschland. Dabei wurden immer wieder Themen aus dem "Tourismuswirtschaftlichen Gesamtkonzept für die mitteldeutsche Gewässerlandschaft - TWGK" aufgegriffen.

    Ein Leuchtturmprojekt darin ist „Klimaneutraler Tourismus“. Um die Konkurrenzfähigkeit der hiesigen touristischen Angebote zu sichern, muss Klimaneutralität noch stärker als Qualitätsmerkmal der Region verstanden werden. Infrastruktur für wasser- und landseitige Elektromobilität, intermodale Angebote oder klimaneutrale Beherbergung – all das ermöglicht einen Urlaub mit “ gutem Gewissen “ und muss deshalb ausgebaut werden.

    Wie wird also eine Tourismus-Region nachhaltig lebenswert und konkurrenzfähig weiterentwickelt? Der 11. Seenland-Kongress schaut auf zukunftsfähige Antriebe, den Naturschutz und das internationale Geschehen.

    Termin:28. Februar 2019, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Leipziger Messe, Halle 4

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige