1.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

6. Sozialarbeiter-, Pflege- und Ärztetag am 17. April 2019 im Leipziger Diakonissenkrankenhaus

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    In welcher Gesundheitseinrichtung sind Patienten zu welchem Zeitpunkt ihrer Behandlung bestmöglich aufgehoben? Welche verschiedenen Angebote bietet der ambulante Bereich – bevor im Einzelfall doch ein stationärer Aufenthalt im Krankenhaus angezeigt ist? Mit den „Möglichkeiten und Grenzen des ambulanten Versorgungsnetzwerks in Leipzig“ beschäftigt sich der diesjährige 6. Sozialarbeiter-, Pflege- und Ärztetag, der am Mittwoch, den 17. April 2019, von 9 bis ca. 14 Uhr im Andachtsraum des Diakonissenkrankenhauses Leipzig (Georg-Schwarz-Straße 49) stattfindet.

    Die Fachtagung richtet sich an alle, die im Gesundheitswesen tätig sind – etwa in Krankenhäusern, in Arztpraxen sowie in der Altenpflege. Mit Blick auf das diesjährige Fokusthema werden sich insbesondere lokale Akteure aus der ambulanten Gesundheitsversorgung praxisbezogen zu Wort melden – so zum Beispiel der Soziale und Pflegerische Fachdienst und der Sozialpsychiatrische Dienst der Stadt Leipzig sowie das Streetwork-Team des Suchtzentrums Leipzig und das Übernachtungshaus für wohnungslose Männer. Darüber hinaus wird der Verein Medinetz Leipzig vorstellen, welche Hilfen für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz zur Verfügung stehen.

    Für die kostenfreie Fachveranstaltung sind Fortbildungspunkte bei der Sächsischen Landesärztekammer und bei der Registrierung beruflich Pflegender (RbP) beantragt. Anmeldungen sind noch kurzfristig möglich unter Telefon 0341 444-3680 oder per E-Mail martin.melzer@ediacon.de.

    Warum die neue Leipziger Zeitung geradezu einlädt, mal über den Saurier Youtube nachzudenken

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige