9.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Leipziger Osten: 100 Straßenbäume in den nächsten drei Jahren

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    In den nächsten drei Jahren werden die östlichen Stadtteile Leipzigs durch Nachpflanzungen und Neupflanzungen von insgesamt rund 100 Straßenbäumen profitieren. Leipzigs Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal: „Gerade in den dicht bebauten Stadtvierteln haben zusätzliche Bäume in Straßen und an Plätzen als Frischluftspender, Staubbinder und grüne Stadtgestalter einen positiven Einfluss auf die Umwelt- und Wohnqualität.“

    Im Gebiet rund um die Eisenbahn- und Konradstraße werden 60 Bäume gepflanzt, darunter auch Nachpflanzungen in den vorhandenen Baumscheiben. Die Hans-Poeche-Straße erhält im Herbst drei Säulen-Ulmen in Baumscheiben. Auf der westlichen Straßenseite zwischen Brandenburger und Dohnanyistraße werden ebenfalls neue Baumscheiben angelegt.

    In Engelsdorf laufen Planungen zu insgesamt 40 Bäumen in der nächsten Pflanzperiode ab Herbst: zehn kleinkronige Bäume im Mühlweg, 20 Platanen in der Werkstättenstraße und acht Zierkirschen in Baalsdorf im Gottfried-Jähnichen-Weg.

    Topthemen

    2 KOMMENTARE

    1. Oh, bekommt dann der Rest der Stadt 2900 Bäume mehr? Irgendwo müssen die 1000 Bäume pro Jahr doch hin.

    2. Muahahahaha!

      Die östlichen Stadtteile profitieren von
      60 (+40 in Engelsdorf) Straßenbäumen!
      Hoffentlich erkennt man vor lauter Grün die Stadtgrenze noch.

      Herr Rosenthal und sein Amt sollten einmal in den Luftreinhalteplan sehen, wie viel Bäume hätten gepflanzt werden sollen in den letzten Jahren.

      Diese Meldung ist hochpeinlich.

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ

    Anzeige
    Anzeige