1.4 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Zoo Leipzig: Große Maskottchen-Parade am Kindertag – Vier Tage Familienprogramm

Mehr zum Thema

Mehr

    Vom 30. Mai bis zum 2. Juni feiert der Zoo Leipzig den 90. Geburtstag der Bärenburg mit einem bunten Familienprogramm sowie Zoo-Maskottchen Tammi und seinen Freunden. Der Abenteuerspielplatz im Herzen des Zoos blickt auf eine lange Historie zurück. Jahrzehntelang lebten auf der 1929 eröffneten Anlage Eisbären, Braunbären, Kragenbären und Brillenbären. Doch für eine moderne Tierhaltung eignete sie sich nicht mehr. 2013 zogen die letzten Bewohner aus. Das historische Klinkerareal wurde unter Beachtung des Denkmalschutzes umgebaut und 2015 als Bärenburg-Spielplatz für die Kinder freigegeben.

    An den vier ereignisreichen Tagen erwarten die Zoolotsen die Besucher mit einem unterhaltsamen Mitmach-Programm an der Bärenburg. Zoo-Maskottchen Tammi steht mehrmals täglich für Erinnerungsfotos zur Verfügung während Sackhüpfen, Eierlauf, Nüsse-Suche und Weitwurf im Konzertgarten stattfinden. Die Höhepunkte des Kindertages am 1. Juni sind das Anschneiden der Geburtstagstorte mit Tammi um 13.30 Uhr sowie um 15.30 Uhr die große Maskottchen-Parade, zu der Tammi rund 20 seiner MaskottchenFreunde eingeladen hat.

    Zu den weiteren Programm-Höhepunkten zählen die Kinderdisko an der Bärenburg und das Spielmobil Charlie‘s Rappelkiste auf dem Vorplatz von Gondwanaland. Der Freundes- und Förderverein Zoo Leipzig präsentiert sich an der Tiger-Taiga und auch HandballBundesligist SC DHFK Leipzig ist mit BalLeo und einer Kindersprintanlage am 1. Juni dabei, während das Deutsche Rote Kreuz alle mitgebrachten Kuscheltiere verarztet und den Kindern einfache Erste-Hilfe-Maßnahmen zeigt.

    Auf dem Marktkral der KiwaraSavanne können Besucher am 1. und 2. Juni beim Futterschneiden für die Giraffen helfen. Am Kindertag (1. Juni) zahlen Kinder bis 16 Jahre nur den halben Eintrittspreis. Das ganze Programm ist zu finden auf www.zoo-leipzig.de.

    Radio Award 2019

    Der Zoo Leipzig hat beim Radio Award, dem Kreativpreis für Radiospots in Mitteldeutschland, den ersten Platz in der Kategorie „Der Umsatztreiber“ gewonnen. Ausgezeichnet wurde der Clip „Orang Utan“. Den Award lobt die MDR-Werbung für hervorragende Spotkreationen aus, die im Vorjahr in öffentlich-rechtlichen und privaten Radiosendern in Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen ausgestrahlt wurden.

    Liebe Kinder, lernt aus meiner Geschichte! oder Warum in unserer Welt nichts so eindeutig ist, wie es gern verkauft wird

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ