8.2 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Sensibilisieren für Herausforderungen wachsender Städte

Mehr zum Thema

Mehr

    SPD-Fraktionschef Christopher Zenker gratuliert Oberbürgermeister Burkhard Jung zu seiner heutigen Wahl zum Präsidenten des Deutschen Städtetags.

    „Mich freut es sehr, dass Burkhard Jung als erster Oberbürgermeister einer ostdeutschen Stadt zum Präsidenten des Deutschen Städtetags gewählt wurde. Damit kann er künftig die Bundeskanzlerin auch direkt für die Herausforderungen sensibilisieren, vor denen wachsende Städte wie Leipzig stehen.

    Dabei geht es vor allem um knapper werdenden Wohnraum, steigende Mieten, eine zukunftsorientierte Mobilität in den Städten durch den Ausbau des ÖPNV, sowie um Verbesserungen in der Bildung, sei es bei der Infrastruktur oder bei qualifiziertem Personal“, so Zenker und ergänzt: „Hier müssen Lösungen her und die Lasten dürfen dabei nicht allein den Kommunen aufgebürdet werden.“

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ