7.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

43. Leipziger Markttage – Herbst-Auftakt mit Handel, Handwerk und Kultur

Mehr zum Thema

Mehr

    Vom 27. September bis 6. Oktober lädt das Marktamt zum 43. Mal anlässlich der Markttage in die Innenstadt ein. An zehn Tagen können sich die Leipziger und ihre Gäste wieder auf einen lebendigen Mix aus Handel, Gastronomie und einem abwechslungsreichen Programm freuen. Mehr als 100 Händler bieten täglich von 10 bis 20 Uhr (am 6. Oktober 10 bis 18 Uhr) ihre Ware feil.

    Zur zünftigen Eröffnung am 27. September, 17:30 Uhr, mit dem traditionellen Ur-Krostitzer-FassbierAnstich auf der Marktbühne sind alle Besucherinnen und Besucher herzlich eingeladen. Die Marktstände sind auch an diesem Tag bereits ab 10 Uhr geöffnet.

    Neben dem Markt als Zentrum sind die angrenzenden Bereiche der Petersstraße und des Salzgäßchens, aber auch der Nikolaikirchhof und ein Teil des Naschmarktes in das Marktgeschehen eingebunden. Im Salzgäßchen können die Besucher bei mittelalterlicher Musik zwischen Handwerks- und Schankhütten spazieren. Zur Vielseitigkeit der Markttage gehört auch ein buntes Bühnenprogramm. Einheimische und auswärtige Künstler aller Genres geben der City alljährlich zum Herbstbeginn eine eigene musikalische Note.

    Am Eröffnungswochenende der Markttage wird Erntedank gefeiert. Auf vielfachen Wunsch hat das Marktamt wieder den Brunnen auf dem Nikolaikirchhof als Erntedankbrunnen mit „Erntekrone“ aufwändig gestaltetet. Er wird mit Erntegaben wie Obst, Gemüse, Getreide, Blumen und vielem mehr dekoriert. Am Sonntag, dem 29. September, zwischen 10 Uhr in der Nikolaikirche und ab etwa 11 Uhr am Brunnen hält hier die Gemeinde der Nikolaikirche einen Erntedankgottesdienst ab, der natürlich allen Bürgern offensteht. In diesem Jahr übernimmt der BachChor den musikalischen Rahmen.

    Verkaufsoffener Sonntag

    Der 29. September ist in diesem Jahr wieder ein verkaufsoffener Sonntag – die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

    Händlerübersicht im Netz

    Auch für die Markttage gibt es unter www.leipzig.de/markttage einen Lageplan, auf dem alle Teilnehmer mit Standort, Sortiment und weiterführenden Daten zu finden sind.

    Tägliches Rahmenprogramm:

    Täglich ab 11 Uhr gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Live-Musik auf der Marktbühne.

    Premiere hat in diesem Jahr die Live-Koch-Show, die das Marktamt und der diesjährige Medienpartner Radio Leipzig am 4. Oktober ab 12 präsentieren. Moderator Roman Knoblauch lädt dazu kulinarisch versierte und prominente Gäste ein, die mit ihm gemeinsam leckere regionale und internationale Gerichte kochen. Bis 15 Uhr gibt es für die Besucher reichlich Gelegenheit zum Kosten.

    Den kulturellen Rahmen beschließt die Musikschule Leipzig, die am Abschlusstag (6. Oktober) beim „Tag der Musikschule“ mit verschiedenen Ensembles von Akkordeon bis Brass nahezu ihr gesamtes musikalisches Spektrum präsentiert.

    Verlegung Wochenmarkt

    Der traditionelle Wochenmarkt findet vom 24. September bis 4. Oktober immer Dienstag und Freitag von 9 bis 17 Uhr auf dem Augustusplatz sowie samstags und am 28. September und 5. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, auf dem Richard-Wagner-Platz statt.

    Alle Infos: Infos: www.leipzig.de/markttage

    Überblick über das Marktgeschehen

    Bunter Herbstmarkt

    Bereiche: Markt, Petersstraße, Reichsstraße, Nikolaikirchhof

    Auf dem Markt und in den umliegenden Straßen bieten die Markthändler u. a. Holzartikel, Geschenkartikel, Spielwaren, edle Essig- und Öl-Variationen, aber auch Gaumenfreuden wie Eis, Backwaren, Fisch, Waffeln, Kräppelchen, Käsespezialitäten an.

    Kulinarischer Treffpunkt ist der Markt, auf dem sich Leipziger Gastronomen mit vielfältigen regionalen Speisen präsentieren. Ein guter Tropfen ist sicher auch dabei…

    Zwiebelzöpfe, Pflanzen und Blumenzwiebeln für die Herbstbeete, Körbe verschiedener Größen sowie Trockengestecke in reicher Auswahl, ergänzt durch ein Angebot passender Keramik, erwarten die Pflanzenliebhaber und Keramikfreunde überwiegend auf dem Nikolaikirchhof.
    Italienischer Markt

    Bereich: Nikolaikirchhof

    Acht Stände auf den Nikolaikirchhof stehen unter dem Motto „Bella Italia“. Worauf sich die Besucher freuen dürfen? – Leckere Schinken, Salami, Oliven, Antipasti, Käse, Wein und natürlich Nudeln, aber auch Kaffee und Kuchen und vieles mehr – für ein bisschen Italien nördlich der Alpen.

    Historischer Kunst- & Handwerkermarkt

    Bereich Salzgäßchen

    Im Salzgäßchen trifft sich traditionell die Kunsthandwerkerszene aus der Region und ganz Deutschland. Gestandene Kunsthandwerker mit Stammpublikum und auch Debütanten laden zum zwanglosen Gedankenaustausch, zum Schauen und zum Kaufen ein.

    Das Heureka-Markt-Special sind die Mitmach- & Recyclingwerkstätten des Naunhofer Kranwerkes. Hier finden Kinder Möglichkeiten zum Selbertun und Rackern: Benerte (große Kiepe) flechten, Hölzer bearbeiten in der Kindertischlerei, Filzwerke herstellen aus Rohwolle, in der Seilerei Spring- und Dekorationsseile drehen, Kunstwerke schaffen in der Kinderdruckwerkstatt.

    Die meisten Rohmaterialien sind „gebrauchte weggeworfene Dinge“, die ein neues Leben bekommen. Für das leibliche Wohl sorgt Heurekas rustikale Gastronomie mit leckeren „Heurekaner Handbrötchen“, Gebrutzeltem und „Nerchauer Pilsner“. Selbstredend gehört Kleinkunst dazu und so spielen an den Wochenenden zum Beispiel die Heurekapelle „In Validus“, oder die „Kranwerkskapelle Padam – im Galopp durchs pralle Leben“.

    Sächsisches Kartoffelfest

    Vom 2. bis 6. Oktober findet das vom Sächsischen Qualitätskartoffelverband organisierte Kartoffelfest mit vielen Aktionen rund um die „Knolle“ auf dem Augustusplatz statt. Unter dem Motto „Iss Dich fit – mit Kartoffeln aus Deiner Region!“ wird die einfache und schnelle Zubereitung von pfiffigen und gesunden Kartoffelgerichten und Snackvarianten gezeigt. Besucher können natürlich auch die verschiedensten Kartoffelsorten probieren und an der Wahl der „Kartoffelsorte des Jahres“ teilnehmen.

    Stadtverband Leipzig der Kleingärtner e. V. – Nikolaikirchhof

    28. und 29. September

    Leipzigs Gartenfreunde aus Stadtverband und Kreisverband sind mit Fachberatungen rund um alle Bereiche des Kleingärtnerns präsent. Die Kinder und zukünftigen Kleingärtner werden beim gemeinsam mit regionalen Imkern, dem Schulbiologiezentrum Leipzig sowie der Vogelschutzlehrstätte des Stadtverbandes organisierten Basteln, Malen oder Bauen von Nistkästen Spaß haben.

    Pilzausstellung

    Sofern das Wetter mitspielt, präsentieren die Pilzberater am 6. Oktober vom 11 bis 18 Uhr Wissenswertes rund um die heimischen Pilze.

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ