26.5 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Dulig: „Manfred Stolpe wird uns schmerzlich fehlen“

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Martin Dulig, Vorsitzender der SPD Sachsen und Ostbeauftragter der SPD, zum Tod von Manfred Stolpe: "Mit Manfred Stolpe verlieren wir einen herausragenden Politiker, engagierten Sozialdemokraten und einen Menschen mit Herz und Seele. Die Meldung von seinem Tod macht mich betroffen und sehr traurig."

    „Wie kaum ein anderer Politiker prägte Manfred Stolpe den Neuanfang der Sozialdemokratie in Ostdeutschland. Er gab den Menschen in den neuen Bundesländern eine Stimme, setzte sich stets für die Belange anderer ein und schonte sich dabei nie. Eindeutig in der Sprache, sachlich im Ton und immer mit einem klaren Ziel vor den Augen, so habe ich Manfred Stolpe vor vielen Jahren kennengelernt.

    Er suchte die Verständigung zwischen Ost und West – war Mittler und Ratgeber. Seine Worte zur Einheit sollten wir uns immer wieder in Erinnerung rufen: „Ich hoffe sehr, dass eine jüngere Generation, die keine eigene Anschauung mehr von der DDR hat, diese Wahrheit nicht vergisst: Es gab nicht nur Täter und Opfer, es gab in der ganz überwältigenden Mehrheit vielfache Versuche, im falschen System ein anständiges Leben zu führen.“

    Manfred Stolpe wird mir und vielen anderen Menschen auch in Zukunft ein großes Vorbild sein. Er wird uns schmerzlich fehlen.

    Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seiner Frau Ingrid, seiner Familie und seinen Freunden.“

    Die neue Leipziger Zeitung ist da: Wenn Leipziger/-innen träumen

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige