Wie wollen wir leben, jetzt und in Zukunft? Was soll bleiben, was soll sich verändern und wie kriegen wir das gemeinsam hin? Fragen wie diesen stellen wir uns seit ca. einem Jahr ganz konkret hier in unserer Stadt und mit besonderem Blick auf die Bäume in unserem Lebensumfeld.

Als wir uns im Februar 2019 zusammenfanden, verband uns zunächst „nur“ das Entsetzen über das Abholzen zahlreicher großer Bäume am südlichen Teil des Wallgrabens. Heute ist klar: Wir sind gekommen, um zu bleiben!

Jetzt, ein Jahr später, ist es Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen: Wo, wie und mit welchem Ergebnis sind wir in den zwölf Monaten tätig geworden? Wer sind Partner geworden und wer macht den Bremser? Und wie wollen wir weiterarbeiten?

Dazu und zu anderem mehr möchten wir am Dienstag, dem 11. Februar 2020 ab 17.30 Uhr im Schalom-Begegnungszentrum in der Mauergasse 19a in Delitzsch Rede und Antwort stehen. Interessierte sind herzlich eingeladen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

- Anzeige -

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar