8.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Ein Ort für Entdeckungen: Tag der offenen Tür im Hauptstaatsarchiv Dresden

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Am Samstag, dem 7. März 2020, ist es wieder einmal so weit: Das Hauptstaatsarchiv Dresden gibt Einblick in sein Inneres. Zum bundesweiten »Tag der Archive« können von 10 bis 16 Uhr die Magazine am größten Standort von Sachsens ‚Gedächtnis‘ besichtigt werden. Neben Führungen durch das denkmalgeschützte Archivgebäude im Regierungsviertel und einer Präsentation der Restaurierungswerkstatt erwarten die Besucher eine Archivalienschau, Vorträge und eine Filmvorführung, die alle um das Thema »Industriekultur« kreisen.

    Wer sich über die Arbeit der Archivare und die Möglichkeiten zur Benutzung des Staatsarchivs informieren will, sollte den Termin nicht verpassen. Ein schon bewährtes Angebot gibt es auch diesmal wieder: Unter dem Motto »Was Oma und Opa noch lesen konnten« helfen Archivare beim Entziffern alter Dokumente und geben Tipps zu ihrer Erhaltung.

    Die eigenen Familienschätze dürfen mitgebracht werden! Für alle, die daheim schon digital sind, ist eine Beratung zur Sicherung alter Datenträger und Dateiformate neu im Programm.

    Der Eintritt ist frei. Gäste sind herzlich willkommen. Die Vorträge und die Filmvorführung finden jeweils zu festen Zeiten statt:

    * 11.00 Uhr: Benutzung und Recherche im Staatsarchiv (Dr. Jörg Ludwig, Sächsisches Staatsarchiv)
    * 12.00 Uhr: Sächsische Industriefilme (mit Vorführung) (Dr. Nils Brübach, Sächsisches Staatsarchiv)
    * 13.30 Uhr: Das elektronische Staatsarchiv (Karsten Huth, Sächsisches Staatsarchiv)
    * 14.30 Uhr: Lagerbier, Milchschokolade, Orientzigarette: Die Genussmittelmetropole Dresden im Industriezeitalter (Dr. Holger Starke, Stadtmuseum Dresden)

    Ort: Hauptstaatsarchiv Dresden, Archivstraße 14 (Eingang Albertstraße)
    Zeit: Samstag, 7. März 2019, 10 – 16 Uhr

    Der Leipziger OBM-Wahlkampf in Interviews, Analyse und mit Erfurter Begleitmusik

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige