15.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig mit neuem Geschäftsführer-Tandem

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Zum 1. April übernimmt Sabine Anspach (38) als Klinikgeschäftsführerin die Leitung des Herzzentrums Leipzig. Sie folgt auf Prof. Dr. Sebastian Heumüller, der das Herzzentrum Leipzig seit Weggang von Dr. Roland Bantle seit März interimsweise geführt hat. Julian Zimmer (33) ist seit dem 1. März Klinikgeschäftsführer des Helios Park-Klinikums Leipzig, das zuvor ebenfalls von Bantle geleitet wurde.

    „Wir haben mit Sabine Anspach und Julian Zimmer zwei ausgewiesene Experten aus der Gesundheitsbranche für das Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig gewinnen können“, betont Prof. Dr. Sebastian Heumüller, Regionalgeschäftsführer der Helios Region Ost zu der die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg gehören.

    „Julian Zimmer ist seit vielen Jahren am Standort Leipzig tätig und kennt beide Kliniken sehr gut. Mit diesem Wissen ist er ein starker Partner an der Seite von Sabine Anspach, die durch ihre Erfahrungen als Gesundheitsmanagerin das Herzzentrum bereichern wird.

    Sabine Anspach leitet seit April 2019 das Helios Klinikum München West in Pasing sowie die Helios Klinik München Perlach. Zuvor war sie seit Mai 2017 Assistentin der Klinikgeschäftsführung des Helios Klinikums Berlin-Buch, einem Klinikum der Maximalversorgung. Anspach blickt darüber hinaus auf knapp sechs Jahre in verschiedenen Positionen für Compugroup Medical zurück, einem auf Krankenhäuser und Arztpraxen spezialisierten Software-Hersteller mit Schwerpunkt E-Health.

    Hier war sie unter anderem Area Vice President Schweden, Vice President Finance Nordeuropa und Vice President Business Development. Sie ist Absolventin der WHU Otto Beisheim School of Management in Vallendar und hat erfolgreich am MBA-Programm der Lancaster University Management School in England teilgenommen.

    Die gebürtige Koblenzerin freut sich auf die neue Herausforderung: „Das Herzzentrum Leipzig zählt weltweit zu den führenden Zentren in der Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die medizinische Leistung hier ist Champions League. Ich freue mich auf die tolle Aufgabe, das Haus in der internationalen Spitzengruppe weiter voranzubringen.

    Julian Zimmer war als Kaufmännischer Leiter seit September 2017 für das operative Geschäft des Helios Park-Klinikums sowie seit März 2018 zusätzlich für das Herzzentrum Leipzig verantwortlich. Der studierte Gesundheitsökonom absolvierte das Trainee-Programm bei Helios, war im ambulanten Sektor sowie im Bereich der Rehabilitation tätig.

    Der 33-Jährige hat die Ausrichtung beider Häuser mitentwickelt und freut sich auf seine neue Position: „Der Standort Leipzig liegt mir am Herzen. Ich freue mich auf die neue Herausforderung, das Helios Park-Klinikum als Spezialisten zur Behandlung von körperlichen und seelische Erkrankungen weiterzuentwickeln und zu stärken.“ Schwerpunkt seit zudem die vertiefte Zusammenarbeit mit dem benachbarten Herzzentrum.

    Prof. Sebastian Heumüller: „Ich danke Herrn Dr. Roland Bantle für sein Engagement, dass er für unsere Kliniken in Leipzig und für Helios in den vergangenen 20 Jahren aufgebracht hat. Das Herzzentrum und Helios Park-Klinikum Leipzig sind in den letzten Jahren eng zusammengewachsen.“

    Dr. Bantle habe diese Entwicklung maßgeblich mitgetragen. „Die Trennung in zwei Geschäftsführungen wird dem besonderen Managementaufgaben der beiden Kliniken gerecht. Ziel bleibt weiterhin die Entwicklung des gesamten Gesundheitskomplexes im Südosten Leipzigs weiter voranbringen“, betont Heumüller abschließend.

    Amtliche Verfügung wegen Corona-Virus: Was ist ab Donnerstag in Sachsen untersagt, was bleibt geöffnet?

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige