17.3 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

3.389 junge Frauen feiern in diesem Jahr erstmals Muttertag

Anzeige
Werbung

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Werbung

    Ob Mama, Mutti oder Mutsch: In 72.764 von insgesamt 342.951 Leipziger Haushalten leben Frauen mit einem oder mehreren minderjährigen Kindern. Sie alle können sich am Sonntag, dem 10. Mai, zum Muttertag feiern lassen. Etwa dafür, dass sie einen Großteil der so genannten Care-Arbeit, der Pflege von Kindern oder Angehörigen, leisten – insbesondere in Zeiten geschlossener Kitas und Schulen.

    In 59.749 dieser Haushalte teilen sich die Frauen mit einem Partner die Erziehungsarbeit. In 13.015 Haushalten leben alleinerziehende Mütter mit ihrem Kind oder den Kindern. Nicht gesondert in der Statistik erfasst werden Mütter, deren Nachwuchs bereits volljährig ist.

    Aktuell bekommen Leipziger Frauen im Schnitt 1,31 Kinder. Allein 6.493 Leipzigerinnen haben in den vergangenen zwölf Monaten ein Kind zur Welt gebracht. Für 3.389 junge Frauen unter ihnen war es sogar ihre erste Geburt. Ein Hoch auf sie alle!

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 78: Wie Corona auch das Leben der Leipziger verändert hat

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige