-0.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Wiederöffnung der Lesesäle des Sächsischen Staatsarchivs am 4. Mai 2020

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Ab dem 4. Mai 2020 nimmt das Sächsische Staatsarchiv seine Lesesäle in eingeschränkter Form wieder in Betrieb. Aufgrund geltender Vorgaben zum Gesundheitsschutz ist dies nur unter besonderen Vorkehrungen möglich.

    Dazu gehören die Begrenzung von Besucherzahlen, das Tragen von Mund-Nasen-Schutzmasken und die Einhaltung des Mindestabstandes sowie der grundlegenden Hygiene-Vorschriften. Weiterhin ist der Zutritt nur unter Vorlage einer bestätigten Reservierung zugelassen. Benutzern, die zum Besuchszeitpunkt akute Symptome einer CoVid-19-Erkrankung aufweisen (z. B. Fieber, Husten, Atemnot), ist das Betreten des Archivgebäudes außerdem untersagt.

    Die Reservierung eines Termins sowie die Vorbestellung von Archivgut nach bestätigter Reservierung ist wieder möglich. Das Staatsarchiv bemüht sich um eine termingerechte Vorlage der Archivalien im Lesesaal, aufgrund der eingeschränkten Kapazitäten sind Wartezeiten jedoch nicht auszuschließen.

    Folgende Öffnungszeiten gelten an den Standorten

    Hauptstaatsarchiv Dresden und Staatsarchiv Leipzig:
    Mo, Di, Do: 9.00 – 16.00 Uhr
    Mi: 9.00 – 18.00 Uhr

    Staatsarchiv Chemnitz: Di, Do: 9.00 – 16.00 Uhr
    Mi: 9.00 – 18.00 Uhr

    Bergarchiv Freiberg:
    Mo, Mi: 13.00 – 17.00 Uhr
    Di, Do: 9.00 – 13.00 Uhr
    geschlossen vom 18.-21. Mai 2020

    Die Wiederöffnung der Lesesäle erfolgt vorbehaltlich der Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutzverordnung, deren geltende Fassung zum 4. Mai 2020 voraussichtlich durch eine neue Verordnung ersetzt werden wird.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 78: Wie Corona auch das Leben der Leipziger verändert hat

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige