5.6 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Stadt Leipzig sucht ehrenamtliche Seniorensicherheitsberater

Mehr zum Thema

Mehr

    Noch in diesem Jahr soll die Zahl der Seniorensicherheitsberaterinnen und -berater durch eine Neuauflage der Ausbildung durch die Polizei vergrößert werden. Interessierte können sich mit einem kurzen Bewerbungsschreiben und ihrem Lebenslauf bis Freitag, 31. Juli, per Post an Kommunaler Präventionsrat, Technisches Rathaus, Haus A, Prager Straße 118-136, 04317 Leipzig oder per E-Mail an kpr@leipzig.de wenden. Weitere Infos gibt es unter Tel. (0341) 123-8847 oder auf www.leipzig.de/kpr.

    Gemeinsam mit der Freiwilligenagentur und der Polizeidirektion Leipzig sucht der Kommunale Präventionsrat Leipzig kommunikative und offene Personen der Generation 50+, die das bestehende Team künftig tatkräftig unterstützen wollen. Mit Beratungen und Gesprächsangeboten stehen die Berater älteren Menschen vertrauensvoll als Ansprechpartner zu verschiedenen sicherheitsrelevanten Themen zur Seite.

    Dabei sollen sie ihr erlerntes Fachwissen zur Prävention sowohl im Bekannten- und Verwandtenkreis als auch über Seniorengruppen, Vereine und Organisationen verbreiten.

    Bereits seit dem Jahr 2011 sind die ehrenamtlichen Seniorensicherheitsberater des Kommunalen Präventionsrates im Einsatz. Derzeit zählen noch fünf rüstige Seniorinnen und Senioren zum Team. Mittelfristig soll ein Stamm von ungefähr zehn ehrenamtlichen Beratern aufgebaut werden.

    Machtgefälle im Kopf. Die neue „Leipziger Zeitung“ Nr. 80 ist da: Was zählt …

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ