11.1 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

500 Jahre St. Laurentiuskirche Markranstädt

Anzeige

Mehr zum Thema

Mehr
    Anzeige
    Anzeige

    Mit einem Festwochenende vom 3. bis 6. September 2020 feiert die Kirchgemeinde Markranstädter Land-Rückmarsdorf-Dölzig das 500-jährige Jubiläum der St. Laurentiuskirche Markranstädt.

    In der Andacht zur Eröffnung der Feierlichkeiten am Donnerstag, dem 3. September, 19.30 Uhr, in der St. Laurentiuskirche, wird der „Brennende Dornbusch“, ein metallener Kerzenbaum, eingeweiht. Außerdem erfolgt die Vorstellung der Festschrift „Die St. Laurentiuskirche zu Markranstädt – Eine geschichtliche Betrachtung“.

    Zum Thema „500 Jahre Friedhofs- und Bestattungskultur in Markranstädt“ wird am Sonnabend, 5. September, zu einem Rundgang über den Alten und Neuen Friedhof eingeladen. Die Führung startet 14 Uhr an der St. Laurentiuskirche.
    18 Uhr ist dann eine Theateraufführung in der Friedhofskapelle Markranstädt, Schwarzer Weg, zu erleben. Das Literaturtheater Dresden ist mit dem Stück „Lothars Wohnung“ oder „Was vom Leben übrigbleibt – kann alles weg“ zu Gast.

    Am Sonntag, 6. September, lädt die Gemeinde 10.30 Uhr zum Festgottesdienst mit Oberlandeskirchenrat Tilo Daniel, ständiger Stellvertreter des Landesbischofs, in ihre 500-jährige Kirche ein. Anschließend wird rund um die Kirche das Laurentiusfest gefeiert. Ein Höhepunkt wird dabei 15 Uhr das Podiumsgespräch „Lebendiger Schlussstein: Johannes trifft Laurentius“ sein. Gesprächspartner sind Musikwissenschaftler und Autor Dr. Michael Märker und Pfarrer Michael Zemmrich.

    Das Programm im Überblick

    03.09. | 19.30 | St. Laurentiuskirche
    Andacht zur Eröffnung des Festwochenendes | Einweihung „Brennender Dornbusch“

    05.09. | 14.00 | St. Laurentiuskirche, Alter Friedhof, Neuer Friedhof
    Rundgang „500 Jahre Friedhofs- und Bestattungskultur in Markranstädt“

    05.09. | 18.00 | Friedhofskapelle Markranstädt
    Theaterstück „Lothars Wohnung“ oder „Was vom Leben übrigbleibt – kann alles weg“; Literaturtheater Dresden

    06.09. | 10.30 | St. Laurentiuskirche
    Festgottesdienst zur Kirchweihe
    Im Anschluss: St. Laurentiusfest um die Kirche

    06.09. | 15.00 | St. Laurentiuskirche
    Podiumsgespräch „Lebendiger Schlussstein: Johannes trifft Laurentius“
    Dr. Michael Märker, Pfr. Michael Zemmrich

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Anzeige
    Werbung

    Mehr zum Thema

    Mehr
      Anzeige
      Werbung

      Topthemen

      - Werbung -

      Aktuell auf LZ

      Anzeige
      Anzeige
      Anzeige