2.8 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Montag, 18. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

KEBA Gesellschaft für Interne Services GmbH in Schkeuditz: Streikaufruf für den 15. September 2020

Von ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Mehr zum Thema

Mehr

    Nach drei ergebnislosen Verhandlungsrunden werden die mehr als 600 Beschäftigten der KEBA Gesellschaft für Interne Services GmbH in Schkeuditz für den morgigen Dienstag, 15. September 2020, zu einem ganztägigen Streik aufgerufen.

    ver.di fordert für die Mitarbeiterinnen eine 6%ige Gehaltsanhebung ab dem 1. April 2020, mindestens monatlich 150 Euro, sowie ein 13. Monatsgehalt. Darüber hinaus soll den Beschäftigten die Wahlmöglichkeit eingeräumt werden, einen Teil der Gehaltssteigerung in freie Zeit umzuwandeln.

    „Gehaltsanhebungen auf der einen Seite und Erweiterung der Möglichkeiten individueller Freizeitgestaltung stehen nicht erst seit der Pandemie auf unserer Agenda. Die Beschäftigten erwarten von der Arbeitgeberseite konstruktive Vorschläge, um in der nächsten Verhandlung am 16. September 2020 zu einem Abschluss zu gelangen“, sagt der Fachbereichsleiter für den Finanzdienstleistungssektor Marcus Borck.

    Hierfür rufen wir zur Arbeitsniederlegung am 15.09.2020 auf. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Betriebsgelände, Frankfurter Straße 6, in Schkeuditz.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ