Artikel zum Schlagwort Streik

Montag, der 21. September 2020: Feuer frei bei der Polizei

Fotoscreen des Videos von @Pixel_Roulette (Twitter)

Für alle Leser/-innenDer sächsische Ex-LKA-Mitarbeiter, der nicht ins Gesicht gefilmt werden wollte, hat einen würdigen Nachfolger: Bei einer Demonstration in Dresden drohte ein Polizist einem Teilnehmer damit, dass dieser sich „eine Kugel fangen“ könnte. Außerdem: Wir haben Fotos und Videos von den Leipziger Demonstrationen am Wochenende zusammengetragen. Die L-IZ fasst zusammen, was am Montag, den 21. September 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Streik am 28./29. Februar 2020 bei Amazon in Leipzig

Foto: ver.di

Ver.di ruft die Beschäftigten aller Schichten von Freitag, 0 Uhr, bis zum Ende der Spätschicht am Samstag, 23:30 Uhr, zum Streik auf. „Zwar ist Amazon Anfang diesen Jahres Mitglied im Arbeitgeberverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) geworden, doch den Tarifvertrag für den Einzelhandel will Amazon auch zukünftig nicht anwenden“, so ver.di Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago. Weiterlesen

Ver.di zieht Streik bei Amazon in Leipzig bis Heiligabend durch

Foto: ver.di

Auf der Streikversammlung der streikenden Amazon-Beschäftigten wurde heute die Fortsetzung des Streiks bis Heiligabend beschlossen. „Seit Montag dieser Woche sind täglich deutlich über 400 Amazon-Beschäftigte in Leipzig im Streik. Gerade in der Adventszeit wollen wir damit zeigen, dass die Beschäftigten keine Geschenke erwarten, sondern faire Arbeitsbedingungen und tarifliche Bezahlung fordern“, so Streikleiter Thomas Schneider. Weiterlesen

Solidarität mit den Beschäftigten bei Amazon

Foto: Die Linke Leipzig

Von Sonntagnacht bis zum nächsten Sonnabend ruft die Gewerkschaft verdi die Beschäftigten des Online-Versandhändlers Amazon zum „Adventsstreik“ auf. Gerade in der Vorweihnachtszeit sind die MitarbeiterInnen, durch hohen Arbeitstakt und Zeitdruck, einer großen Belastung ausgesetzt. Der Arbeitskampf zielt auch auf das ertragsreiche Weihnachtsgeschäft, um die seit langem geforderten Tarifverhandlungen einzufordern. Weiterlesen

Streik in der Adventszeit bei Amazon in Leipzig

Foto: ver.di

Ab Mitternacht (Sonntag, 24 Uhr) werden die Beschäftigten bei Amazon in Leipzig dazu aufgerufen, bis einschließlich Samstag die Arbeit niederzulegen. Mit dem „Adventsstreik“ will ver.di das Weihnachtsgeschäft des Versandhändlers stören. Bereits zu Beginn der Vorweihnachtszeit waren Beschäftigte des Online-Riesen bundesweit für mehrere Tage in den Streik getreten. Neben der Anerkennung der Tarifverträge für den Einzel- und Versandhandel Sachsen fordert ver.di schon länger einen Tarifvertrag "Gute und gesunde Arbeit". Weiterlesen

Linke unterstützt Widerstand der Reinigungskräfte gegen weniger Lohn, weniger Urlaub

Foto: DiG/trialon

Anlässlich des Warnstreiks von Reinigungskräften beteiligt sich Rico Gebhardt, Vorsitzender der Fraktion Die Linke im Sächsischen Landtag, heute Mittag an einer Kundgebung der IG BAU in Leipzig und erklärt dazu: Im Namen aller, die täglich in sauberen Büros arbeiten, möchte ich mich bei all denen bedanken, die als Reinigungskräfte einen wichtigen Job machen – und das oft kaum beachtet. Weiterlesen

Tarifverhandlungen im privaten und öffentlichen Bankenbereich: Weitere ganztägige Streiks am 24. Juni in Dresden und Leipzig

Foto: ver.di

Nach den bisherigen ergebnislosen Verhandlungen wird die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di die Beschäftigten im Bankgewerbe erneut zu Arbeitsniederlegungen aufrufen. Für Montag, den 24. Juni 2019 werden die Beschäftigten der Dresdner Commerzbank und der Sächsischen Aufbaubank (SAB) mit einer Kundgebung die Verwaltungsratssitzung bei der SAB begleiten. Erwartet werden mehrere hundert Teilnehmer. Weiterlesen