21.7°СLeipzig

Streik

- Anzeige -
Foto: ver.di

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienste (SuE): Bundesweiter Streiktag am 4. Mai 2022

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), alleinige Verhandlungspartnerin zur Durchsetzung der Forderungen im Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes, ruft für den 4. Mai die sächsischen Beschäftigten des Sozial- und Erziehungsdienstes in allen kommunalen Kindertageseinrichtungen und Eigenbetrieben, die Mitglied im Arbeitgeberverband (KAV) sind, zum ganztägigen Streik auf. „Da wir weiter keine deutliche Annäherung der Arbeitgeberseite erkennen können, treten […]

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienste: Ein „Lärmzelt“ in der Leipziger Innenstadt

Wer am Mittwochnachmittag, den 27. April 2022 in der Leipziger Innenstadt unterwegs war, konnte sich selbst ein Bild davon machen, welchem Belastungs- und Stresslevel Erzieher/-innen tagtäglich ausgesetzt sind. Im Zuge der laufenden Tarifrunde im Sozial- und Erziehungsdienst hatte die Gewerkschaft Ver.di am internationalen Tag gegen Lärm in der Petersstraße ein „Lärmzelt“ aufgebaut, um die hohe […]

Foto: ver.di

Streik bei EDEKA Foodservice in Dresden

Am 7. März 2022 haben die mittlerweile achten Tarifverhandlungen für den Groß- und Außenhandel sowie genossenschaftlichen Großhandel stattgefun-den. Auch diese letzte Verhandlungsrunde im März für die rund 40.000 Be-schäftigten wurde ergebnislos und ohne neuen Verhandlungstermin beendet. Deshalb sind die Beschäftigten des EDEKA Foodservice, Tauberthstraße 3 in 01139 Dresden wiederum zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt […]

Marika Tändler-Walenta. Foto: Rico Prauss

Streik des Kita-Personals ist berechtigt – Staatsregierung muss handeln

Zum Streik der Erzieherinnen in den Leipziger Kitas erklären Marika Tändler-Walenta, Sprecherin der Linksfraktion für Kindertagesstätten, und Luise Neuhaus-Wartenberg, Sprecherin für Bildungspolitik: „Wir sind solidarisch mit den Beschäftigten. Sie streiten völlig zu Recht für bessere Arbeitsbedingungen und Einkommen. Frühkindliche Bildung – nicht nur Betreuung – ist nicht möglich ohne genug Personalnachwuchs. Die sozialen Berufe müssen […]

Foto: ver.di

Fluggastkontrolle streikt am Leipziger Flughafen

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft Beschäftigte im Luftsicherheitsbereich, die am Flughafen Leipzig in der Fluggastkontrolle tätig sind, zum Streik am Montag, dem 14. März auf. Der Streik wird mit Dienstbeginn um 04:00 Uhr beginnen und um 22:00 Uhr wieder enden. In den bisher drei Verhandlungsrunden zur Erhöhung der Entgelte für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen konnte keine […]

Foto: ver.di

Tarifrunde Sozial- und Erziehungsdienste (SuE): Erste Arbeitsniederlegungen am Frauentag

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), alleinige Verhandlungspartnerin zur Durchsetzung der Forderungen im Bereich des Sozial- und Erziehungsdienstes, ruft für den 8. März zu ersten Arbeitsniederlegungen in Sachsen auf. Oliver Greie, ver.di Landesbezirksleiter: „Dieser Tag ist nicht ohne Grund gewählt worden. Es sind überwiegend Frauen, die in der Kinderbetreuung, in der Sozialarbeit und in der Betreuung von […]

Foto: ver.di

Streik vom 5. bis zum 8. März in allen Postbank-Callcentern

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft die Beschäftigten der Callcenter-Tochter Postbank Direkt vom 05. bis 08. März 2022 zum Streik auf. Nach dem enttäuschenden Verhandlungsauftakt bei den Tarifverhandlungen für die Postbank-Beschäftigten im Deutsche Bank-Konzern Anfang des Jahres will die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft nun den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen. „Diese und weitere Arbeitskampfmaßnahmen sind eine zeitnahe Antwort […]

Foto: ver.di

Luftsicherheitskräfte: Streik am Flughafen Leipzig zur Durchsetzung von höheren Entgelten

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) ruft Beschäftigte im Luftsicherheitsbereich, die in der Personal- und Warenkontrolle sowie der Frachtkontrolle tätig sind, zum Streik am Dienstag, dem 1. März, am Flughafen Leipzig auf. Der Streik wird um 6:30 Uhr beginnen und um 18:30 Uhr wieder enden. In zwei Verhandlungsrunden zur Erhöhung der Entgelte für Sicherheitskräfte an Verkehrsflughäfen konnte […]

Schild IG Metall IGM. Foto; LZ

IG Metall-Vorstand gibt grünes Licht für unbefristeten Streik im Zahnradwerk Pritzwalk

Der IG Metall-Vorstand in Frankfurt am Main hat grünes Licht für einen unbefristeten Streik im Zahnradwerk Pritzwalk gegeben. Am Dienstag, 11. Januar 2022, erteilte der Vorstand die Genehmigung für eine Urabstimmung im Zahnradwerk Pritzwalk. Sollten bei dieser Urabstimmung mehr als drei Viertel der IG Metall-Mitglieder im Zahnradwerk für einen unbefristeten Arbeitskampf votieren, werden die Beschäftigten anschließend auf unbestimmte Zeit die Arbeit niederlegen.

Foto: ver.di

MCS Media & Communication Systems GmbH Sachsen: Teilerfolg nach mehrtägigem Streik

Nach den mehrtägigen Arbeitsniederlegungen, zu denen die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft die festangestellten Arbeitnehmer/-innen, die arbeitnehmerähnlichen Freien und die freien Mitarbeiter/-innen, die Arbeitnehmer/-innen mit Tagesgage sowie die Auszubildenden und Volontäre der MCS aufgerufen hatte, kam ein erstes ernstzunehmendes Signal von der Arbeitgeberseite.

Foto: ver.di

Streik bei der Metro in Dresden in der Vorweihnachtszeit

Als Antwort auf die nun schon 6. Tarifverhandlung in Sachsen sind die Beschäftigten der Metro Dresden auf der Marie-Curie-Straße 9 wiederum zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt am 17. Dezember 2021, 4.00 Uhr. Aufgrund der Corona-Situation findet ein „stiller Streik“ statt.

Foto: ver.di

ver.di verlängert Warnstreik

Nachdem die Arbeitgeberseite auf den gestrigen Warnstreik nicht reagiert hat, ruft ver.di am 14. Dezember 2021 erneut die festangestellten Arbeitnehmer/-innen, die arbeitnehmerähnlichen Freien und die freien Mitarbeiter/-innen, die Arbeitnehmer/-innen mit Tagesgage sowie die Auszubildenden und Volontäre der MCS zum Arbeitskampf auf.

Beispielbild. Foto: LZ

Streik beim Phoenix Pharmagroßhandel in Leipzig

Als Antwort auf die nun schon 6. Tarifverhandlung in Sachsen sind die Beschäftigten des Phoenix Pharmagroßhandels in Leipzig, Am Schenkberg 3, wiederum zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt am 14. Dezember 2021, 5.30 Uhr. Aufgrund der Corona-Situation findet ein „stiller Streik“ statt.

Foto: ver.di

Streik beim ThyssenKrupp Schulte Stahlhandel in Radebeul

Als Antwort auf die nun schon 6. Tarifverhandlung in Sachsen sind die Beschäftigten des ThyssenKrupp Schulte Stahlhandels in Radebeul, Kötitzer Straße 110 wiederum zum Streik aufgerufen. Der Arbeitskampf beginnt am 13. Dezember 2021, 5.30 Uhr und endet am 15. Dezember 2021 mit dem Arbeitszeitende der letzten Schicht. Aufgrund der Corona-Situation findet ein „stiller Streik“ statt.

Irena Rudolph-Kokot (SPD). Foto: LZ

Gastkommentar „Mehr als nur ein fatales Zeichen“: Minusrunde für den Öffentlichen Dienst der Länder

In den vergangenen Monaten und Wochen wurde viel berichtet über Streiks an Unikliniken und Hochschulen. Beides Einrichtungen der Länder. Gestreikt wurde jedoch auch um eine Erhöhung der tariflichen Entlohnung in allen Bereichen des Gesundheitswesens, der Polizei, der Wissenschaft, Forschung und Lehre und vielem mehr. Soweit lief es wie immer im zweijährigen Turnus, wenn die Gewerkschaft ver.di gemeinsam mit dem Beamtenbund (dbb) für alle DGB-Gewerkschaften mit dem Arbeitgeber Staat verhandeln. Und trotzdem war vieles anders. Corona hat die Kassen der öffentlichen Hand geleert und ausbaden sollen es nun genau die Berufsgruppen, die am Menschen und für den Menschen arbeiten. Und die Funktionsfähigkeit des Staates aufrechterhalten.

- Anzeige -
Scroll Up