Artikel vom Donnerstag, 15. Oktober 2020

Donnerstag, der 15. Oktober 2020: Kein öffentlicher Nahverkehr, dafür uneingeschränkte Beherbergung

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDer Großteil der Leipziger war am heutigen Donnerstag wohl vor allem mit einem Thema beschäftigt: dem Streik der Mitarbeiter/-innen der Verkehrsbetriebe. Mit dem Beginn der Frühschicht lagen Straßenbahnen und Busse lahm. Die Gewerkschaft ver.di hatte zum Warnstreik in ganz Sachsen aufgerufen, der sich bis in die Abendstunden zog. Außerdem: Sachsen Reisende werden in Sachsen wieder uneingeschränkt beherbergt und Unbekannte richteten Schäden und Verwüstung am Imbiss „Willsons“ am Connewitzer Kreuz an. Die L-IZ fasst zusammen, was am Donnerstag, den 15. Oktober 2020, in Leipzig und Sachsen wichtig war. Weiterlesen

Wenn zurückgeklatscht wird: Die Systemrelevanten im Streik + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserDa trifft gerade einiges aufeinander. Erneut steigende Corona-Zahlen, neue Einschränkungen womöglich, Haushaltsverhandlungen in Sachsen und streikende Mitarbeiter jener Berufsgruppen, die in der ersten Krise noch beklatscht und bewundert wurden. Und die in ihren Tarifverhandlungen gerade eine öffentliche Hand erleben, die statt klatschen eher sparen im Sinn hat. Heute waren die Angestellten der LVB im Warnstreik und im ÖPNV bewegte sich nichts mehr. Morgen ziehen weitere Berufsgruppen nach, kommunale Kitas und Horte werden dann ebenso lahmgelegt, wie die größten Teile der Stadtverwaltung. Weiterlesen

Größer als Cröbern

Deponie-Rausch – Rund um Leipzig befinden sich sieben Vorhaben in Planung

Foto: Michael Billig.

Für alle LeserLEIPZIGER ZEITUNG/Auszug Ausgabe 83, seit 25. September im HandelDas Geschäft wirbelt viel Staub auf. Hinter den Dumpern, die durch die Tongrube Taucha fahren, bilden sich Wolken aus feinen Sandpartikeln. Für einen Moment verhüllen sie ihre Umgebung an diesem trockenen Septembertag mit einem grauen Schleier. Nach wenigen Sekunden lichtet sich der Nebel und das große Loch, das rund vier Jahrzehnte Tongewinnung in der Landschaft im Norden von Taucha hinterlassen haben, kommt wieder zum Vorschein. Weiterlesen

IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen startet Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2021

Foto: L-IZ.de

Die Mitglieder der Tarifkommissionen der IG Metall Berlin-Brandenburg-Sachsen haben heute die Forderungsdebatte für die rund 300.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Bezirk eröffnet. Deutlich wurde: Die Tarifrunde muss einen Beitrag zur Beschäftigungssicherung leisten und zugleich zur Stabilisierung der Nachfrage und damit der Binnenkonjunktur beitragen. Weiterlesen

Leipziger an sieben Forschungsprojekten zu COVID-19 im Netzwerk Universitätsmedizin beteiligt

Foto: Stefan Straube / UKL

Das Netzwerk zur Koordination der Forschungsaktivitäten der deutschen Universitätsmedizin zur Bekämpfung von COVID-19 nimmt seine Arbeit auf. Es erforscht, wie Patienten mit dieser Krankheit in Deutschland bestmöglich versorgt werden können. Insgesamt werden 13 klinikübergreifende Projekte mit 150 Millionen Euro durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Das UKL und die Medizinische Fakultät sind an sieben Forschungsvorhaben beteiligt. Weiterlesen

Sozialministerin Petra Köpping zeichnet engagierte Bürger mit der Annen-Medaille 2020 aus

© SMS/Killig

Sozialministerin Petra Köpping hat gestern in Dresden die Annen-Medaille 2020 an 20 Bürgerinnen und Bürger, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich engagieren, verliehen. Die Annen-Medaille wurde im Jahre 1995 von der Sächsischen Staatsregierung zum Andenken an die wohltätige Kurfürstin „Anna von Sachsen“ (1532 - 1585) gestiftet. Sie wurde dieses Jahr zum 25. Mal verliehen. Weiterlesen

Leipziger Lachmesse 2020: 30 Jahre Kabarett – Warum Kleinkunst so wichtig für die Gesellschaft ist

Foto: Harald Hoffmann

Für alle Leser30 Jahre wird sie in diesem Jahr alt; die Leipziger Lachmesse gehört zu den traditionellen Festivals Leipzig, ist aus dem kulturellen Leben nicht wegzudenken. Warum Kleinkunst trotz der C-19-Pandemie weiterhin Normalität bleiben soll, auflagenbedingt vom 18. bis 25. Oktober mit einem ausgesuchten Programm an seine BesucherInnen herantreten will, erzählt Vorstandsmitglied Harald Pfeifer im Interview. Weiterlesen

Mehr Raum für Forschung und Lehre an der Universität Leipzig

© Quelle: Swen Reichhold/Universität Leipzig

An der Universität Leipzig sind mit Beginn des Wintersemesters 2020/2021 zwei Gebäude umfassend saniert worden. Auf dem Campus Jahnallee können Studierende und Wissenschaftler in den kommenden Wochen den Turm Haus I beziehen, der bedeutender Teil eines historischen Gebäudeensembles ist. Die Mitarbeiter und Studierenden der Theologischen Fakultät zogen gerade in ein saniertes Gebäude in der Beethovenstraße um. Für beide Baumaßnahmen stellte der Freistaat Sachsen Mittel in Höhe von insgesamt rund 12,8 Millionen zur Verfügung. Weiterlesen

Corona-Virus: Aktuell 304 bestätigte Fälle (Stand am 15. Oktober 2020 um 11 Uhr)

Quelle: Gerd Altmann/Pixabay

Die Zahl der Infektionen liegt heute bei 304 (+ 3 zum Vortag). Das sind fortlaufend alle Infektionen, die seit Anfang März 2020 im Kreisgebiet nachgewiesen wurden. Darunter sind 47 Personen, die aktuell mit dem Virus Covid-19 infiziert sind. Bislang wurden im Landkreis Leipzig vier Todesfälle im Zusammenhang mit dem Corona-Virus bekannt. Weiterlesen

Sachbeschädigung an Gebäude am Connewitzer Kreuz

Foto: L-IZ

Mittwochnacht, am 14. Oktober 2020, gegen 02:30 Uhr, wurden durch bisher unbekannte Täter die Scheiben sowie die Eingangstür an einem Gebäude am Beginn der Bornaischen Straße in Höhe des Connewitzer Kreuzes in Leipzig eingeschlagen. In der Folge wurde eine unbekannte, stark riechende Substanz im Innenbereich versprüht. An der Außenwand wurden verschiedene Schriftzüge angebracht. Weiterlesen

Übernachtungen ab Sonnabend uneingeschränkt möglich – Sachsen streicht Beherbergungsverbot

Foto: Pawel Sosnowski

Die bisherige Regelung, dass Einreisende aus innerdeutschen Gebieten mit erhöhtem Infektionsrisiko in Sachsen durch Beherbergungsstätten nicht mehr beherbergt werden dürfen, wird aus der Corona-Schutz-Verordnung gestrichen. Ab Sonnabend, dem 17. Oktober, sind Übernachtungen in sächsischen Beherbergungsstätten wieder uneingeschränkt möglich. Weiterlesen

Polizeibericht 15. Oktober: Fahrradfahrer schwer verletzt, Brutale Auseinandersetzung, Verkehrsunfall

Foto: L-IZ.de

Nach Einschlagen einer Fensterscheibe drang ein unbekannter Täter in den Verkaufsraum eines Imbisses ein+++Am Mittwoch um die Mittagszeit überquerte eine FußgängerinHeute Nacht informierten Polizeibeamte den Filialleiter des Geschäfts über einen Einbruch. die Fahrbahn im Kreisverkehr. Dabei wurde die Frau von einem VW Passat touchiert+++ Weiterlesen

Stadtrat stimmt Aufstellungsbeschluss zum WTNK zu

Der Stadtrat tagte: Auch das WTNK muss sich der Auenrevitalisierung unterordnen + Video

Foto: L-IZ.de

Für alle LeserAm Mittwoch, 14. Oktober, stand im Leipziger Stadtrat die Fortschreibung des WTNK zur Beschlussfassung an. Oder genauer: der Aufstellungsbeschluss dazu. Denn das WTNK soll ja künftig zu einem „städtebaulichen Entwicklungskonzept im Sinne des § 1 Abs. 6 Nr. 11 BauGB“ werden. Die Debatte wurde – wie im Video zu sehen – höchst emotional. Und die geharnischten Stellungnahmen der Umweltverbände zum Ergebnis folgen auf dem Fuß. Weiterlesen

Lyrikhotels, Gespräche, Salons und Spaziergänge

Gute Nachricht für Literaturfreunde: Am 20. Oktober startet der Literarische Herbst in Leipzig

Foto: Ralf Julke

Für alle Leser„Machen ist wie wollen. Nur krasser“. So steht es im Treppenhaus der Alten Post in Lindenau zu lesen, einem der Veranstaltungsorte des Literarischen Herbstes, der vom 20. bis 25. Oktober wieder in Leipzig stattfindet. Und so haben es die vier Organisator/-innen des Lesefests auch zu ihrem Motto erkoren. Denn als sie im Frühjahr mit den Terminplanungen begannen, kam ausgerechnet Corona. „Nach dem gelungenen Neustart im letzten Jahr wird sich auch dieser Literarische Herbst unter Pandemie-Bedingungen anders anfühlen als gewohnt“, schreiben sie im Editorial zum Festivalprogramm. Weiterlesen

Kein Grund zum Jammern, sondern zum Umsteuern

Zwischenstandsmeldung im Corona-Jahr: Wirtschaftsleistung im Osten sinkt um 5,6 Prozent – Sorgenkind ist der Automobilbau

Foto: Ralf Julke

Für alle LeserSelbst die ARD jammerte am Mittwoch, 14. Oktober, einmal mehr: „Einbruch schlimmer als erwartet“. Man sah regelrecht den dicken kleinen Hausbesitzer im Nachthemd auf dem Rasen stehen und beklagen, dass die bösen Einbrecher seine schöne Münzsammlung mitgenommen haben. Dabei ging es wieder mal nur um eine Berechnung des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Selbst die Wirtschaftsinstitute differenzieren da. Auch in der Hoffnung, dass die Politiker nicht wieder nur die Überschriften lesen. Weiterlesen