2.9 C
Leipzig
0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Dienstag, 19. Januar 2021
Im „Melder“ finden Sie Inhalte Dritter, die uns tagtäglich auf den verschiedensten Wegen erreichen und die wir unseren Lesern nicht vorenthalten wollen. Es handelt sich also um aktuelle, redaktionell nicht bearbeitete und auf ihren Wahrheitsgehalt hin nicht überprüfte Mitteilungen Dritter. Für die Inhalte sind allein die Übersender der Mitteilungen verantwortlich, die Redaktion macht sich die Aussagen nicht zu eigen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich gern an redaktion@l-iz.de.

Volkshochschule Landkreis Leipzig: Populismus – Alles nur Parolen?

Von Volkshochschule Leipziger Land/Muldental

Mehr zum Thema

Mehr

    Populismus ist populär. Vertreterinnen und Vertreter von Parteien unterstellen einander manipulative Absichten und vereinfachte Fakten als vermeintliche Wahrheiten zu verbreiten. Welche Formen des Populismus es gibt, wie sie entstehen und welche Rolle dabei auch die Migration spielt, wird am Donnerstag, dem 10.09.20 um 19 – 21 Uhr in einem Vortrag der VHS Thema sein.

    Ein Team des Mercator Forums Migration und Demokratie um Prof. Hans Vorländer geht im Rahmen ihres Vortrags darauf ein, wie gefährlich Populismus für Demokratien tatsächlich sein kann. Sie grenzen das Phänomen ab zum Extremismus und geben einen Überblick über aktuelle Entwicklungen in Europa.

    Veranstaltungsort ist die VHS Geschäftsstelle Grimma, Wallgraben 21. Der Eintritt ist frei. Mehr Informationen auf der Internetseite www.vhs-lkl.de und telefonisch unter 03437 925290

    Die Veranstaltung ist Teil des Projektes der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung mit sächsischen Volkshochschulen.

    Die neue Leipziger Zeitung Nr. 82: Große Anspannung und Bewegte Bürger

    Topthemen

    - Werbung -

    Aktuell auf LZ